Sullivan / Dentons / Redeker: Bayer ver­kauft Geschäfts­teile an BASF

13.10.2017

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will im Zuge der Monsanto-Übernahme Teile seines Geschäfts mit Saatgut und Unkrautvernichtungsmitteln an BASF abgeben. Sullivan & Cromwell, Dentons, Cohen & Grigsby und Redeker beraten rechtlich.

 

Der entsprechende Kaufpreis für die Teile des Crop-Science-Geschäfts beträgt 5,9 Milliarden Euro in bar, wie die Vertragspartner am Freitag mitteilten. Der Deal soll aber nur zustande kommen, wenn Bayer die geplante Übernahme des Saatgut- und Agrarchemiekonzerns Monsanto aus den USA tatsächlich gelingt. Die Leverkusener hoffen, dies Anfang 2018 abschließen zu können. Dann soll auch der Teilverkauf an BASF vollzogen werden.

BASF geht seinerseits davon aus, das eigene Geschäft mit der Agrarwirtschaft auf diese Weise auszubauen. Dazu will sich der Konzern Bayers globale Unkrautvernichter-Sparte mit dem Wirkstoff Glufosinat-Ammonium einverleiben, außerdem Teile des Saatgutgeschäfts für Feldkulturen in einzelnen Märkte

Die Transaktion beinhaltet das geistige Eigentum, die Standorte und den Übergang von mehr als 1.800 Beschäftigten vor allem in den USA, Deutschland, Brasilien, Kanada und Belgien an BASF. Die Ludwigshafener rechnen mit einem Gewinnbeitrag ab dem Jahr 2020.

Die betroffenen Bereiche kamen 2016 den Angaben zufolge auf einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro. Der operative Gewinn betrug 385 Millionen Euro. Insgesamt erzielte Bayers Agrarsparte Crop Science einen Umsatz von 9,9 Milliarden Euro und lieferte beim Konzern ein um Sondereffekte bereinigtes Betriebsergebnis von 2,4 Milliarden Euro ab. Ende 2016 beschäftigte die Sparte etwa 22.400 Mitarbeitende.

Mit der Übernahme des umstrittenen Monsanto-Konzerns will Bayer zum größten Saatguthersteller der Welt aufsteigen. Schon deshalb war zu erwarten, dass das Unternehmen das meiste seines bisherigen Geschäfts in diesem Bereich behalten möchte und nur einzelne Teile abgibt.

Bayer will Monsanto für 66 Milliarden US-Dollar schlucken. Der Teilverkauf an BASF soll nun auch den Weg für die Genehmigung durch die Kartellbehörden ebnen. So hatte die EU-Kommission als zuständige Stelle kürzlich die Uhr bei der laufenden Prüfung angehalten. Dadurch solle den Firmen mehr Zeit gegeben werden, um die angeforderten Informationen zu liefern, hatte Bayer erläutert.

Bayer ließ sich bei der Transaktion von Sullivan & Cromwell, Dentons, der US-Kanzlei Cohen & Grigsby sowie Redeker Sellner Dahs rechtlich begleiten. Die Rechtsberater von BASF waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

ah/LTO-Redaktion mit Material von dpa

Beteiligte Personen

Sullivan & Cromwell für Bayer

 

Dentons für Bayer

 

Cohen & Grigsby für Bayer

 

Redeker Sellner Dahs für Bayer:

Dr. Markus Dierksmeier, Federführung, Corporate, Bonn

Philipp Hummel, Federführung, Baurecht

Alexander Leidig, Federführung, Real Estate

Bartholomäus Aengenvoort, Baurecht

Dr. Lars Klein, Baurecht

Nina Linder, Corporate

Matthias Flotmann, Corporate

Dr. Jakob Wulff, Corporate

Dr. Christian Zeissler, Öffentliches Recht

Florian van Schewick, Öffentliches Recht

Dr. Stephan Gerstner, Energierecht

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Sullivan / Dentons / Redeker: Bayer verkauft Geschäftsteile an BASF. In: Legal Tribune Online, 13.10.2017, https://www.lto.de/persistent/a_id/25013/ (abgerufen am: 18.12.2017)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­wäl­te w/m Pro­zess­füh­rung | In­sol­venz­recht

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (m/w) Mer­gers & Ac­qui­si­ti­ons/Ge­sell­schafts­recht

Clifford Chance, Mün­chen

Sach­be­ar­bei­ter (m/w) For­de­rungs­ma­na­ge­ment mit Im­mo­bi­li­en

Bad Homburger Inkasso GmbH, Köln

Rechts­an­wäl­te (m/w)

Hogan Lovells LLP, Frank­furt/M.

Le­gal Coun­sel Da­ta Pri­va­cy

La Roche AG, CH - Rot­k­reuz

RECHTS­AN­WÄL­TE (M/W)

K&L Gates, Ber­lin

Tran­sac­ti­on La­wy­er (m/w) für Ban­king und Real Es­ta­te

Linklaters, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Görg, Köln

PA­TEN­T­AN­WALT / PA­TEN­TAS­SES­SOR (m/w)

ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Ös­t­er­reich)

Rechts­an­walt (w/m)

FREY Rechtsanwälte Partnerschaft, Köln

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Cor­po­ra­te

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

Re­fe­rent/in Com­p­li­an­ce/Geld­wä­sche

Volksbank Ulm-Biberach eG, Ulm

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Un­ter­neh­mens-/ Um­wand­lungs­steu­er­recht

Flick Gocke Schaumburg, Düs­sel­dorf

RECHTS­AN­WALT (M/W) im Be­reich Ban­king / Fi­nan­ce

GSK Stockmann, Mün­chen

RECHTS­AN­WALT (M/W) im Be­reich REAL ES­TA­TE FI­NAN­CE

GSK Stockmann, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Bau­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Rechts­an­walt (w/m) für den Be­reich Ar­beits­recht

Görg, Mün­chen

Rechts­an­wäl­te/in­nen mit Schwer­punkt im Be­reich Fi­nan­zie­run­gen

Herbert Smith Freehills, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w)

von Boetticher Rechtsanwälte, Ber­lin und 1 wei­te­re

Neueste Stellenangebote
Syn­di­kus­rechts­an­walt (m/w) Wirt­schafts­recht, Ver­trags­recht und Com­p­li­an­ce
No­tar­fach­an­ge­s­tell­ter (w/m)
Steu­er­fach­an­ge­s­tell­ter / Steu­er­fach­wirt / Bi­lanz­buch­hal­ter (m/w)
Mit­ar­bei­ter Buch­hal­tung (m/w)
Fi­nanz / Lohn­buch­hal­ter / Steu­er­fachas­sis­tent (m/w)
Team­lei­ter/in für den Be­reich Lohn
Bi­lanz­buch­hal­ter (m/w)
Sach­be­ar­bei­ter (w/m) Grund­stücks­rech­te Schwer­punkt Rah­men­ver­trä­ge