LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Simmons & Simmons: C.H. Beck erwirbt AWA-Außen­wirt­schafts-Aka­demie

02.08.2018

Die Verlagsgruppe C.H. Beck hat die AWA-Außenwirtschafts-Akademie erworben. Simmons & Simmons hat die Gesellschafter der AWA bei der Transaktion beraten.

Stephan Ulrich

Im Rahmen der Transaktion haben die Gesellschafter der AWA sämtliche Geschäftsanteile an die Verlagsgruppe C.H. Beck rückwirkend zum 1. Januar 2018 veräußert.

Auch künftig wird der bisherige Miteigentümer und langjährige Geschäftsführer Matthias Merz das Unternehmen leiten. Christian Kopp, Mitglied der Geschäftsleitung bei C.H. Beck, wird darüber hinaus als Mitgeschäftsführer berufen.

AWA ist ein Weiterbildungsanbieter mit Fokus auf Themen der Außenwirtschaft und beschäftigt mehr als 40 Mitarbeiter. Die Akademie bietet Seminare, Workshops und Kongresse mit Fokus auf Themen der Außenwirtschaft wie Zollabwicklung, Exportkontrolle, Umsatzsteuer sowie Compliance. Die 1996 als Ausgründung aus der Universität Münster entstandene Gesellschaft betreibt neben dem Stammsitz in Münster ein Tagungszentrum in München.

Simmons & Simmons beriet rechtlich, als Financial Adviser war Network Corporate Finance für die Gesellschafter der AWA im Rahmen der Transaktion exklusiv beratend tätig.

Beteiligte Personen

Das vollständige

Simmons & Simmons für AWA

Dr. Stephan Ulrich, Federführung, M&A, Düsseldorf

Matthias von Holten, M&A, Düsseldorf

Alexander Greth, Arbeitsrecht, Düsseldorf

Heiko Stoll, Steuerrecht, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Simmons & Simmons

Zitiervorschlag

Simmons & Simmons: C.H. Beck erwirbt AWA-Außenwirtschafts-Akademie . In: Legal Tribune Online, 02.08.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30093/ (abgerufen am: 15.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag