AndresSchneider: Team von Schultze & Braun wechselt zur Insolvenz­kanzlei

11.06.2015

Die Insolvenz-Kanzlei Schultze & Braun verliert ein zwölfköpfiges Team und zwei Standorte an den Wettbewerber AndresSchneider. Angeführt wird die Gruppe von dem Insolvenzrechtler Martin Schmidt, der bei AndresSchneider als Partner einsteigt.

Martin Schmidt

Martin Schmidt (40) war seit 2004 für Schultze & Braun tätig, zuletzt als Leiter der Niederlassungen Detmold und Hameln. Er wird insbesondere von den Amtsgerichten Detmold, Paderborn, Hameln und Hannover zum Insolvenzverwalter bestellt. Mit Schmidt wechseln die beiden von ihm geleiteten Schultze&Braun-Standorte sowie zwölf Mitarbeiter zu AndresSchneider.

Wie Schultze & Braun mitteilt, sei die Trennung aus persönlichen Gründen erfolgt. Die Kanzlei werde Schmidt bei der Abwicklung seiner bisherigen Verfahren unterstützen, heißt es weiter.

AndresSchneider Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter beschäftigt rund 80 Mitarbeiter, darunter zwölf Rechtsanwälte, an insgesamt 16 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen.

Beteiligte Personen

Martin Schmidt, Insovenzrecht, Detmold/Hameln

Beteiligte Kanzleien

Quelle: AndresSchneider/Schultze & Braun

Zitiervorschlag

AndresSchneider: Team von Schultze & Braun wechselt zur Insolvenzkanzlei . In: Legal Tribune Online, 11.06.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/15818/ (abgerufen am: 05.10.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag