Schalast: Kon­ti­nuität in der Kanz­lei­füh­rung bei Schalast

22.09.2022

Kanzleigründer Christoph Schalast bleibt für mindestens zwei weitere Jahre Managing Partner. Auch der Co-Managing Partner Andreas Walter wurde bestätigt.

Die Partnerinnen und Partner von Schalast setzen auf Konstanz und haben sowohl den Managing Partner Prof. Dr. Christoph Schalast, als auch den Co-Managing Partner Prof. Dr. Andreas Walter, der die Praxisgruppe Banking & Finance der Kanzlei leitet, für zwei weitere Jahre gewählt. 

Das Duo hat in den vergangenen beiden Jahren unter anderem die Einführung eines Gehaltsmodells mit unterschiedlichen Wahl- und Wechselmöglichkeiten sowie von speziellen Weiterbildungsmöglichkeiten für Anwältinnen und Anwälte begleitet. Als eine der ersten Kanzleien hat Schalast zudem die Rolle einer SDG-Beauftragten geschaffen.

Der Wachstumskurs der letzten Jahre soll nach Aussage von Prof. Schalast eine Fortsetzung finden. Mitte 2021 hatte die Kanzlei die Energierechtsberatung am Hamburger Standort etabliert, dort ist man derzeit auf der Suche nach weiteren Verstärkungen.  

Zuwachs ist auch für die Stuttgarter Niederlassung angekündigt. Dort schließt sich Schalast zum 1. Oktober 2022 ein Trio an, das bisher für LichtensteinKörner tätig war. Dr. Kerstin Gründig-Schnelle, Prof. Dr. Thomas Sambuc sowie Dr. Alexander Hauch verstärken die Praxisgruppe IP, Media & Technology.  

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Schalast: Kontinuität in der Kanzleiführung bei Schalast . In: Legal Tribune Online, 22.09.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49703/ (abgerufen am: 27.09.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag