Satire: Die Abk. von Abk. heißt…

von Dr. Anja Hall

08.08.2015

Wir von der LTO-Redaktion erhalten immer wieder Studien und Publikationen, die sich mit der weiten Welt der Kanzlei-Organisation befassen. Dann fallen Schlagworte wie KBS, CIM oder CRM. Klangvolle Abkürzungen für…tja, für was eigentlich?

Heute ist es an der Zeit, zuzugeben: Wir wissen es oft auch nicht. Und manchmal ist es uns ein wenig peinlich, einfach nachzufragen. Könnte ja sein, dass wir die einzigen Menschen auf der Welt sind, die nicht wissen, was RFP, MDB oder KAM bedeutet. Dann googeln wir eben mal schnell. Aber das vergrößert unsere Verwirrung nur noch mehr.

Kürzlich las ich von einer Fallstudie, die im Umfeld einer internationalen Großkanzlei gemacht wurde. "Was erwarten Partner von MBD und was bekommen sie, subjektiv betrachtet?", lautet der Titel. MBD? Was ist das denn? BD kenne ich, das bedeutet Business Development. Aber was zum Teufel soll MBD sein? Doch nicht etwa mittelmäßiges Business Development? "MBD may refer to 'Metabolic bone Disease', heißt es bei Wikipedia. Oder "Murder by Death". Das kann, vielmehr: das darf nicht stimmen!

In einem anderen Fachaufsatz geht es um RFP und CRM. Nein, nicht um die Religions for Peace und auch nicht um die Russische Faschistische Partei, ebenso wenig wie um das Centrum für Reisemedizin. Gemeint waren natürlich Requests for Proposals und Client Relationship Management, das konnten wir uns schon zusammenreimen. Wie man die Anglizismen korrekt übersetzt, ist aber wieder eine andere Frage, die uns auch ein bisschen ins Grübeln gebracht hat.

Zugegeben, auch wir in der LTO-Redaktion sind nicht ganz ohne Schuld. KBS beispielsweise ist eine Abkürzung, die wir fleißig verwenden und sogar aktiv verbreiten, mit einem gleichnamigen Newsletter. KBS bedeutet aber weder Knappschaft-Bahn-See noch Kaufmännische Berufsschule. Wir meinen auch nicht den Korean Broadcasting Service. Sondern Kanzlei-Business-Services, was wiederum der Überbegriff für Abteilungen ist, die gerne mit HR, PR und BD oder IT abgekürzt werden.

Warum auch wir immer wieder solche Abkürzungen benutzen? Weil wir wie alle Journalisten - und Juristen - immer in Eile sind und deshalb Zeit sparen, wo es nur geht. Und weil KBS einfach viel lässiger klingt.

Zitiervorschlag

Anja Hall, Satire: Die Abk. von Abk. heißt… . In: Legal Tribune Online, 08.08.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16546/ (abgerufen am: 07.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag