Rödl & Partner / Rechtsabteilung Otsuka: Furukawa Electric übernimmt Trocellen

02.05.2014

Die Furukawa Electric hat als Mehrheitsgesellschafter die ausstehenden Geschäftsanteile an der Trocellen GmbH von Minderheitsgesellschafterin Otsuka Chemical übernommen. Furukawa Electric dabei von Rödl & Partner beraten, Otsuka vertraute soweit bekannt auf die eigene Rechtsabteilung.

Dirk Halm

Der japanische Elektro-, Chemie und Maschinenbaukonzern Furukawa übernimmt damit das international tätige Chemieunternehmen mit Sitz in Troisdorf bei Köln vollständig. Furukawa Electric wurde bei der Übernahme von einem auf internationale Transaktionen spezialisierten M&A-Team von Rödl & Partner um den Kölner Partner Dr. Dirk Halm beraten.

Die Furukawa-Gruppe hat ca. 50.000 Mitarbeiter weltweit und ist unter anderem in den Geschäftsfeldern Chemie, Energie, Telekommunikation, Maschinenbau sowie im Automotive-Sektor tätig. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 einen konsolidierten Umsatz von umgerechnet gut 6,5 Milliarden Euro.

Die Trocellen GmbH ist ein führender europäischer Hersteller von vernetzten Polyolefin-Schaumstoffen. Die Gesellschaft verzeichnete im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 74 Millionen Euro.

Beteiligte Personen

Rödl & Partner für Furukawa Electric. Co. Ltd.

Dr. Dirk Halm, Federführung M&A/Gesellschaftsrecht, Kaufvertrag, Partner, Köln

Thomas Löhrer, Gesellschaftsrecht/M&A, Köln

 

Rechtsabteilung Otsuka Chemical Co. Ltd.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Rödl & Partner

Zitiervorschlag

Rödl & Partner / Rechtsabteilung Otsuka: Furukawa Electric übernimmt Trocellen . In: Legal Tribune Online, 02.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11849/ (abgerufen am: 05.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag