Rittershaus: Partn­er­zu­gang in Mann­heim

17.04.2018

Der Arbeits- und Gesellschaftsrechtler Ulrich Tödtmann schließt sich zum Mai der Mittelstandskanzlei Rittershaus in Mannheim als Partner an. Er wechselt aus dem Bonner Büro von Eimer Heuschmid Mehle.

Ulrich Tödtmann

Prof. Dr. Ulrich Tödtmann war seit 2011 Partner bei Eimer Heuschmid Mehle, zuvor war er insbesondere als Inhouse-Jurist tätig – etwa als Leiter Recht und Vorstand beim börsennotierten Mannheimer MVV-Konzern. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im Arbeits-, Gesellschafts- und Energierecht; er berät auch bei M&A-Transaktionen und zu Compliance-Themen.

Bei Rittershaus soll Tödtmann seine "Erfahrung auch aus der Unternehmensperspektive einbringen", teilt die Kanzlei mit. Sie bezeichnet seinen Zugang als "wichtigen Baustein der strategischen Entwicklung" in der Praxisgruppe Arbeitsrecht und für die Beratung an den Schnittstellen zwischen Arbeits- und Gesellschaftsrecht.

Für Rittershaus sind derzeit rund 60 Anwälte in Mannheim, Frankfurt und München tätig. Die Kanzlei berät größere mittelständische Unternehmen im Wirtschaftsrecht. 

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Rittershaus: Partnerzugang in Mannheim . In: Legal Tribune Online, 17.04.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/28093/ (abgerufen am: 22.09.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar