LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

RCAA: Neue Kartellrecht-Boutique

22.05.2014

Vor gut einem Monat haben Evelyn Niitväli und Marc Reysen unter der Marke RCAA eine Spezialkanzlei für deutsches und europäisches Kartellrecht gegründet. RCAA unterhält Standorte in Frankfurt und Brüssel.

Dr. Marc Reysen (47) war seit 1996 bei Freshfields Bruckhaus Deringer aktiv, wo er 2001 nach Brüssel wechselte und dort Partner wurde. Er verbrachte dann mehr als fünf Jahre bei der internationalen Kartellrechts- und IP-Kanzlei Howrey. Nach Insolvenz und Auflösung von Howrey wechselte Reysen als Partner zu O'Melveny Myers in Brüssel.

Evelyn Niitväli (38) begann ihre Karriere bei Hengeler Mueller in Düsseldorf und Brüssel. Vor der Gründung von RCAA war sie Partnerin in der Münchner Kartellrechtskanzlei Buntscheck. Weitere Stationen ihrer Laufbahn waren Weil Gotshal & Manges sowie Simmons & Simmons.

Mit ihrer jungen Kanzlei wollen sich Reysen und Niitväli auf die Beratung zu allen Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts, insbesondere in den Bereichen Fusionskontrolle, Kartell- und Mißbrauchsverfahren, Kooperations- und Vertriebsverträge, private Kartellrechtsdurchsetzung sowie kartellrechtliche Compliance konzentrieren.

Beteiligte Personen

RCAA

Evelyn Niitväli, Kartellrecht, Partnerin, Frankfurt/Brüssel

Dr. Marc Reysen, Kartellrecht, Partner, Frankfurt/Brüssel

Quelle: RCAA, LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

RCAA: Neue Kartellrecht-Boutique . In: Legal Tribune Online, 22.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12053/ (abgerufen am: 17.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag