LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Pressearbeit in Kanzleien: 6 Tipps für den Umgang mit Journalisten

von Christiane Legler und Susanne Kleiner

03.02.2015

3/6: Denken Sie in Schlagzeilen

Sie können Journalisten nicht kaufen. Sie müssen sie mit richtig guten oder gar exklusiven Informationen überzeugen. Fragen Sie sich: Ist das, was ich mitzuteilen habe, wirklich relevant und aktuell? Alles, was nur der Selbstdarstellung dient, streichen Sie besser ersatzlos. Bieten Sie Themen mit Nachrichtenwert. Das funktioniert, wenn Sie in Schlagzeilen denken. Dann erkennen Sie schnell, ob Ihre Meldung tatsächlich zündet. Fragen Sie sich: Was ist neu daran? Oder was ist der Teilaspekt aus einem größeren Zusammenhang, der bereits gemeldet wurde?

Offerieren Sie Themen mit Mehrwert für Verbraucher. Auch Rechtsfälle mit einem hohen Sensationswert, Kurioses oder Dramatisches kommen gut an. Ergreifen Sie die Initiative und schaffen Sie Anlässe, über die es sich zu berichten lohnt. Loben Sie einen Wettbewerb aus, kooperieren Sie mit einer Hochschule oder überraschen Sie mit Aktionen, die einfach anders und deshalb bemerkenswert sind. Seien Sie kreativ, denken Sie quer und planen Sie Ihre Themen und PR-Maßnahmen gleichmäßig über das Jahr.

Zitiervorschlag

Christiane Legler und Susanne Kleiner, Pressearbeit in Kanzleien: 6 Tipps für den Umgang mit Journalisten . In: Legal Tribune Online, 03.02.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14561/ (abgerufen am: 30.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag