Osborne Clarke: JBB-Part­nerin ver­stärkt IT-Praxis

26.07.2022

Partnerin Lina Böcker kehrt der IT-Boutique JBB den Rücken und schließt sich zusammen mit Philine Töpper Osborne Clarke an, wo beide aus der Berliner Niederlassung heraus beraten werden. 

Voraussichtlich zum 1. September 2022 wird mit Dr. Lina Böcker eine Partnerin von JBB Rechtsanwälte in Berlin zu Osborne Clarke wechseln. Böcker berät insbesondere zu Softwarelizenzierung, IT-Transaktionen und Open Source. Die Rechtsanwältin ist seit 2013 für JBB tätig und wurde 2017 zur Partnerin ernannt.

Mit ihr im Duett kommt Philine Töpper als Associate zu Osborne Clarke. Töpper ist seit 2020 als Rechtsanwältin für JBB tätig. Der Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Beratung liegt auf dem IT- und Urheberrecht.

Bereits 2021 war Julia Kaufmann als IT/Datenschutz-Partnerin mit ihrem Team von Baker McKenzie zu Osborne Clarke in München gewechselt. Mit Adrian Schneider wurde im Januar 2022 zudem ein Counsel von Osborne Clarke in Köln zum Partner im IT-Bereich ernannt.

In den vergangenen 12 Monaten verzeichnete Osborne Clarke in Deutschland zahlreiche externe Neuzugänge, allein drei davon in Berlin: Im Februar 2022 hatten sich mit Eric Romba und Dr. Robert Oppenheim zwei Experten für FinTech und Krypto von lindenpartners Osborne Clarke als Partner angeschlossen.

Mit dem Wechsel von Dr. Lars Kutzner von Dentons zu Osborne Clarke zum Januar 2022 hatte die Kanzlei kurz zuvor das Beratungsangebots im Wirtschaftsstrafrecht erweitert.  

Zum Oktober 2021 konnte zudem Heiko Petzold, einer der Gründungspartner der auf Immobilientransaktionen und Immobilienfinanzierungen spezialisierten Boutique Jebens Mensching, für das Real Estate Team gewonnen werden.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Osborne Clarke: JBB-Partnerin verstärkt IT-Praxis . In: Legal Tribune Online, 26.07.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49126/ (abgerufen am: 19.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag