Osborne Clarke / Noerr: High­land Europe inves­tiert in Ber­liner Start-up

27.10.2015

Noerr hat das Berliner Start-up adjust beim Einstieg der internationalen Beteiligungsgesellschaft Highland Europe beraten. Highland Europe hatte Osborne Clarke mandatiert.

Nicolas Gabrysch

adjust hat sich auf Analyse-Tools für Apps und mobile Anwendungen spezialisiert und stellt seinen Kunden Daten zum Nutzungsverhalten ihrer Produkte zur Verfügung. Mit seiner Technologie zählt das 2012 gegründete Unternehmen nach eigenen Angaben zu den globalen Marktführern. Seit der Gründung hat adjust 26,6 Millionen Euro an Investment eingesammelt.

Highland Europe investiert nun 15 Millionen Euro in adjust; damit soll die Ausweitung des Produktangebotes vorangetrieben werden. Das Unternehmen investiert in expandierende Internet-, Mobile- und Softwareunternehmen mit schnellem Wachstum und großen Marktchancen. Ein Team von Osborne Clarke unter der Leitung von Partner Nicolas Gabrysch hat Highland bei diesem Investment beraten.

adjust GmbH mandatierte ein Berliner Noerr-Team. Das Unternehmen setzt seit seiner Gründung auf die laufende gesellschaftsrechtliche Beratung durch die Kanzlei.

Beteiligte Personen

Noerr für adjust GmbH:

Felix Blobel, Federführung, Corporate, Partner, Berlin

Ariane Neubauer, Federführung, Corporate, Berlin

Eva Loef, Corporate, Berlin

Dr. Anna Olbrys-Sobieszuk, Corporate, Berlin

 

Osborne Clarke für Highland Europe:

Nicolas Gabrysch, Federführung, Corporate, Venture Capital, Partner, Köln

Rouven Siegemund, Corporate, Venture Capital

Dirk Roßmann, Steuerrecht

Christoph Boeminghaus, Vertriebsrecht

Yann Brugiere, Arbeitsrecht

Piet Weinreich, Wettbewerbsrecht

Dr. Marc Störing, IT-Recht

Anneke Klütsch, Immobilienrecht

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Noerr/Osborne Clarke

Zitiervorschlag

Osborne Clarke / Noerr: Highland Europe investiert in Berliner Start-up . In: Legal Tribune Online, 27.10.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/17339/ (abgerufen am: 30.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag