LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Osborne Clarke: Carsten Schneider bleibt Mana­ging Partner

14.06.2019

Carsten Schneider tritt ab August seine dritte Amtszeit als Managing Partner von Osborne Clarke in Deutschland an. Uwe Brossette wurde von der Partnerschaft ebenfalls im Amt bestätigt, neu zieht Gereon Abendroth in die Kanzleiführung ein.

Carsten Schneider

Das Management Board von Osborne Clarke besteht damit künftig aus Carsten Schneider (50) als Managing Partner sowie Uwe Brossette (53) und dem 43-jährigen Gereon Abendroth. Abendroth folgt auf Joachim Breithaupt (50), der sich wieder voll der Mandatsarbeit widmen will.

Das Gremium ist für die strategische Entwicklung der Kanzlei zuständig. Darüber hinaus verantwortet Carsten Schneider die Bereiche Business Development, Finance, Human Resources und Risk & Compliance. Zudem vertritt er die deutsche Partnerschaft im internationalen Führungsgremium der Kanzlei.

Uwe Brossette fokussiert sich wie schon in der Vergangenheit auf das Marketing und die Kommunikation. Neuzugang Gereon Abendroth ist künftig für die Bereiche IT und Digitalisierung zuständig. Mit der Wahl Abendroths in das Kanzleimanagement gebe man diesen Themen "bewusst höchste Priorität", sagte Stefan Rizor, Senior Partner für Osborne Clarke in Deutschland.

Die Amtsperiode des neuen Management Board beginnt am 1. August dieses Jahres und endet im Juli 2022.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Osborne Clarke: Carsten Schneider bleibt Managing Partner . In: Legal Tribune Online, 14.06.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/35929/ (abgerufen am: 26.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.