Osborne Clarke: Neuer Corporate-­Partner für Hamburg

12.06.2015

Osborne Clarke hat für ihr Hamburger Büro einen ersten Corporate-Partner gewonnen. Fabian Christoph wechselt zum zum 1. September 2015 von Allen & Overy.

Fabian Christoph

Das Hamburger Büro wächst damit auf 17 Anwälte, davon acht Partner. In der deutschen Corporate/M&A-Praxis von Osborne Clarke werden dann insgesamt rund 30 Anwälte beraten, davon zwölf Partner.

Dr. Fabian Christoph war seit 2007 in der M&A-Praxis von Allen & Overy in Hamburg tätig, zuletzt als Senior Associate. Seine Schwerpunkte liegen in der gesellschaftsrechtlichen Beratung und bei M&A-Transaktionen; zudem hat er Erfahrung in kapitalmarktrechtlicher und insolvenzrechtlicher Beratung, etwa im Bereich Restrukturierungen, sowie in energierechtlichen Fragen.

"Ich hatte eine gute Zeit bei Allen & Overy und konnte dort schon bislang sehr eigenständig arbeiten. Nun habe ich die Möglichkeit, als Corporate-Partner in einem wachsenden Büro auch unternehmerische Verantwortung zu übernehmen", begründet Christoph seinen Wechsel.

Bislang arbeiten im Hamburger Büro von Osborne Clarke Spezialisten für Arbeitsrecht, Handels- und Vertriebsrecht, Immobilienrecht, IP und Medienrecht, IT und Datenschutzrecht - Corporate- und  M&A-Anwälte waren bisher nicht vertreten.

Beteiligte Personen

Dr. Fabian Christoph, Corporate/M&A, Hamburg

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Osborne Clarke

Zitiervorschlag

Osborne Clarke: Neuer Corporate-Partner für Hamburg . In: Legal Tribune Online, 12.06.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/15831/ (abgerufen am: 05.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag