LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Orrick: Neues Mana­ge­ment-Duo

12.04.2019

Bei Orrick stehen künftig die beiden M&A- und Private-Equity-Anwälte Oliver Duys und Christoph Brenner an der Spitze der deutschen Büros. Brenner folgt auf Wilhelm Nolting-Hauff, der sich verstärkt seinem German-China-Desk widmen will.

Christoph Brenner

Der Düsseldorfer Partner Dr. Oliver Duys ist schon seit 2013 Co-Managing-Partner von Orrick in Deutschland, Dr. Christoph Brenner stößt nun neu dazu. Der Münchener Partner, der 2017 von King & Wood Mallesons wechselte, übernimmt die Position von Dr. Wilhelm Nolting-Hauff. Nolting-Hauff werde den weiteren Ausbau des von ihm aufgebauten German China Desk vorantreiben, teilt die Kanzlei mit.

Das neue Managementteam wolle sich darauf konzentrieren, "den erfolgreichen Wachstumskurs in beiden deutschen Büros mit ausgewählten Quereinsteigern und internen Partnerernennungen fortzusetzen", wie die Kanzlei in einer Mitteilung schreibt.

In den vergangenen Jahren sind die Teams in Düsseldorf und München auf mehr als 50 angewachsen – allerdings hat Orrick in Deutschland auch eine drastische Schrumpfkur hinter sich: 2015 hatte die Kanzlei bekannt gegeben, ihre Büros in Berlin und Frankfurt zu schließen. Davon waren 19 Anwälte, darunter sechs Partner, betroffen. Hintergrund war eine strategische Ausrichtung auf die Bereiche M&A/Corporate, Private Equity und Venture Capital sowie Arbitration/Litigation, die auch weiterhin beibehalten werden soll.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Orrick: Neues Management-Duo . In: Legal Tribune Online, 12.04.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/34893/ (abgerufen am: 18.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.