Norton Rose Fulbright: Ver­stär­kung für Ban­king-Team

15.07.2021

Norton Rose Fulbright baut am Frankfurter Standort personell aus: Stefan Schramm wird als Partner einsteigen, Carolin Glänzel wechselte als Counsel. Beide kommen von Eversheds Sutherland.

Stefan Schramm

Norton Rose Fulbright holt sich ein Duo von Eversheds Sutherland: Dr. Stefan Schramm wird zum 1. August 2021 als Partner einsteigen, Carolin Glänzel wechselte bereits zum 1. Juli 2021 als Counsel. Beide beraten schon seit etwa zehn Jahren zusammen, zunächst bei Simmons & Simmons, wo Schramm von Juli 2009 bis April 2018 Partner war. Glänzel war von August 2011 bis Oktober 2018 bei Simmons & Simmons tätig, zuletzt als Counsel. Beide wechselten dann zu Eversheds Sutherland, Schramm als Partner und Glänzel als Counsel.

Beide arbeiten im Bereich der strukturierten Finanzierungen und vertreten Kreditgeber, Private-Equity-Investoren, Sponsoren und Kreditnehmer bei der Vergabe, Syndizierung, Verbriefung und Restrukturierung von Immobilien-, Unternehmens- (einschließlich Akquisitions-), Projekt- und Asset-Finanzierungen.

Die deutsche Bank- und Finanzrechtspraxis von Norton Rose Fulbright ist auf die Bereiche Akquisitions- und Kreditfinanzierung, Asset- und Projektfinanzierung sowie die aufsichtsrechtliche Beratung von Fonds und des Asset Managements spezialisiert. Erst im April 2021 wechselte Dr. Ute Brunner-Reumann als Counsel von der DekaBank Deutsche Girozentrale.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Verstärkung für Banking-Team . In: Legal Tribune Online, 15.07.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/45478/ (abgerufen am: 25.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag