LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Norton Rose Fulbright: Erneuter Partnerzugang für Frankfurt

10.09.2014

Norton Rose Fulbright baut ihre Corporate-, M&A- und Kapitalmarktrechtspraxis weiter aus und hat dazu Nils Rahlf als neuen Partner für das Frankfurter Büro gewonnen. Er kommt von Morgan Lewis & Bockius, wo er ebenfalls als Partner tätig war.

Nils Rahlf

Nils Rahlf (45) berät strategische Investoren und Finanzinvestoren bei M&A-, Private Equity- und Venture Capital-Transaktionen sowie im Gesellschaftsrecht. Daneben verfügt er über langjährige Erfahrung im Bereich öffentliche Übernahmen. Jüngst war er beispielsweise für die amerikanische Merck-Gruppe beim Verkauf des OTC-Geschäfts an die Bayer AG tätig sowie für das Investmentunternehmen SK Capital beim Erwerb dreier Geschäftsbereiche von Clariant.

Die Mandanten von Rahlf stammen überwiegend aus dem Finanz-, Technologie- und Infrastruktursektor sowie dem Bereich Life Sciences und Healthcare. Damit deckt er einen Großteil der Industrien ab, die zu Norton Rose Fulbrights globalen Branchenschwerpunkten zählen.

Seit Anfang des Jahres hat die Kanzlei ihr Frankfurter Büro mit mehreren Neuzugängen verstärkt, darunter der Partner Holger Scheer sowie die Of Counsels Prof. Dr. Michael Brück, Peter Holst und Dr. Christoph Naumann.

Die deutsche Corporate-Praxis von Norton Rose Fulbright umfasst nun über 70 Rechtsanwälte, davon sind 19 Partner.

Beteiligte Personen

Norton Rose Fulbright

Nils Rahlf, M&A/Corporate, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Norton Rose Fulbright

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Erneuter Partnerzugang für Frankfurt . In: Legal Tribune Online, 10.09.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13138/ (abgerufen am: 22.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag