Norton Rose Fulbright: Drei Neu­zu­gänge in zwei Monaten

27.06.2018

Norton Rose Fulbright verstärkt sich mit drei Neuzugängen: Zum Juli wechselt Jan-Willem Jensen vom Immobilienunternehmen Patrizia, und zum August kommen Hendrik Theismann und Michael Mehler von Ashurst.

Hendrik Theismann

Dr. Hendrik Theismann steigt zum 1. August 2018 als Partner in das Frankfurter Büro von Norton Rose Fulbright ein. Er kommt gemeinsam mit dem Of Counsel Michael Mehler.

Die beiden Anwälte sind auf Immobilientransaktionen im Rahmen von Share- und Asset-Deals sowie auf gewerbliche Mietverhältnisse spezialisiert. Beide haben viel Erfahrungen mit Portfoliotransaktionen, Immobilienfinanzierungen und bei immobilienbezogenen Vertragsgestaltungen.

Bereits zum 1. Juli 2018 stößt Dr. Jan-Willem Jensen als Of Counsel zum Regulatory-Team der Kanzlei in Hamburg. Er war zuletzt Head of Regulations & Taxes bei der Patrizia Immobilien AG. Dort hat er seit 2012 die konzerneigenen deutschen und luxemburgischen AIFM-Plattformen sowie deren Fonds und Beteiligungsgesellschaften rechtlich und steuerlich betreut und eine Vielzahl internationaler An- und Verkäufe begleitet. Zuvor war er drei Jahre als Senior Structuring Lawyer im Segment Immobilien von Union Investment tätig.

 

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Drei Neuzugänge in zwei Monaten . In: Legal Tribune Online, 27.06.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/29401/ (abgerufen am: 31.07.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag