Norton Rose Fulbright: Neu­zu­gang für die Pri­vate-Equity-Praxis

19.01.2021

Bernd Dreier gehört seit Montag dem Private-Equity-Team von Norton Rose Fulbright in München an. Er wechselt vom Versicherungskonzern AIG Europe, wo er Head of M&A für die DACH-Region war.

Bernd Dreier steigt als Counsel bei Norton Rose Fulbright ein, nachdem er bislang bei AIG Europa als Head of M&A DACH das W&I-Versicherungsgeschäft für Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortete.

Er soll bei seinem neuen Arbeitgeber Private-Equity-Transaktionen im Bereich Financial Institutions begleiten und zudem seine Erfahrung in der Versicherungsbranche in die deutsche Insurance-Praxis einbringen, teilt die Kanzlei mit. Das Team besteht aus rund zehn Partnern und ebenso vielen Counsel und Associates, die über die Praxisgruppen Corporate, Tax, Real Estate und Disputes verteilt im Versicherungssektor tätig sind.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Neuzugang für die Private-Equity-Praxis . In: Legal Tribune Online, 19.01.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44019/ (abgerufen am: 16.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag