Allen & Overy: Neues Kernkapital für Varengold Bank

01.09.2014

Mit Unterstützung von Allen & Overy hat die Hamburger Varengold Bank AG als eines der ersten deutschen Kreditinstitute sogenannte Contingent Convertible Bonds („CoCo-Bonds“) emittiert.

Diese Bonds gelten bankaufsichtsrechtlich als zusätzliches Kernkapital (Additional Tier-1).Die CoCo-Bonds in der so genannten Write-Down/Write-Up-Variante sind Schuldverschreibungen, deren Nennwert unter gewissen Voraussetzungen herabgesetzt wird. Der durch eine solche Herabschreibung entstehende Ertrag stärkt dann das harte Kernkapital. Die gesamte Emission wurde von einem strategischen Investor übernommen. Einzelheiten sind nicht öffentlich.

Bei Allen & Overy beriet ein Kapitalmarktrechtsteam aus Frankfurt.

Beteiligte Personen

Allen & Overy für die Varengold Bank

Kai A. Schaffelhuber, Partner, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Dennis Kunschke, Kapitalmarktrecht, Senior Associate, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Allen & Overy

Zitiervorschlag

Allen & Overy: Neues Kernkapital für Varengold Bank . In: Legal Tribune Online, 01.09.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13031/ (abgerufen am: 29.09.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag