McDermott Will & Emery: Counsel für die Real-Estate-Praxis

18.10.2018

McDermott Will & Emery baut das Beratungsspektrum an ihrem Standort Frankfurt weiter aus und hat für den Bereich Immobilienwirtschaftsrecht Maximilian Clostermeyer als Counsel gewonnen.

Dr. Maximilian Clostermeyer (36) war von 2011 bis 2017 Rechtsanwalt bei Hengeler Mueller und wechselte von dort in die Position des Syndikusrechtsanwalts und Senior Legal Counsel bei der Asklepios Gruppe in Königstein. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Immobilien- und M&A-Transaktionen sowie in der allgemeinen immobilien- und gesellschaftsrechtlichen Beratung.

"Unser Ziel ist es, der hohen Nachfrage unserer Mandanten folgend noch präsenter vor Ort im Frankfurter Immobilienmarkt zu sein", erläutert Dr. Jens Ortmanns, Leiter der europäischen Real-Estate-Praxisgruppe von McDermott Will & Emery. Bereits seit Anfang des Jahres arbeitet der Real-Estate-Partner Thomas Beisken verstärkt vom Frankfurter Büro der Kanzlei aus. Gemeinsam mit Dr. Jens Ortmanns und Prof. Dr. Clemens Just, der jüngst zum Notar mit Sitz in Frankfurt ernannt wurde, koordinieren Thomas Beisken und Maximilian Clostermeyer den weiteren Ausbau der Praxis in Frankfurt, die bereits seit Jahren eng mit den in Frankfurt ansässigen Steuerrechtlern, Finance- und Capital Markets-Kollegen zusammenarbeitet.

McDermott  ist derzeit in Deutschland mit insgesamt 41 Berufsträgern in der Beratung von Unternehmen, Projektentwicklern und Investoren im Sektor Real Estate tätig.

Beteiligte Personen

McDermott Will & Emery

Dr. Maximilian Clostermeyer, Counsel, Real Estate, Frankfurt

Dr. Jens Ortmanns, Leiter der europäischen Real-Estate-Praxisgruppe

Thomas Beisken, Partner, Real Estate, Düsseldorf/Frankfurt

Prof. Dr. Clemens Just, Notar, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: McDermott Will & Emery

Zitiervorschlag

McDermott Will & Emery: Counsel für die Real-Estate-Praxis . In: Legal Tribune Online, 18.10.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/31589/ (abgerufen am: 20.11.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.