Ott Legal: Neue Liti­ga­tion-Bou­tique in Mün­chen

03.08.2021

Maximilian Ott, der zuletzt bei Gauweiler & Sauter tätig war, hat sich unter "Ott Legal" selbstständig gemacht. Zudem übernimmt er die Leitung der Rechtsabteilung der Jochen Schweizer mydays Group.

Dr. Maximilian Ott hat zum 1. August 2021 seine Kanzlei "Ott Legal" gegründet. Ott wird zunächst als Einzelanwalt tätig sein, schließt aber nicht aus, in Zukunft personell auszubauen. Schwerpunktmäßig wird er in den Bereichen Litigation und Arbitration beraten, häufig an der Schnittstelle von Zivil- und Strafrecht sowie im Wirtschaftsstrafrecht. Der 36-jährige war zuletzt seit Oktober 2018 an der Seite des früheren Staatsministers Dr. Peter Gauweiler bei Gauweiler & Sauter tätig. Zuvor arbeitete er über sieben Jahre bei Eversheds Sutherland (anfangs: Heisse Kursawe Eversheds), zuletzt als Principal Associate.

Ott beriet in den letzten Jahren vor allem inhabergeführte Mittelständler, Dax-Unternehmen, und Privatpersonen, etwa in erbrechtlichen Angelegenheiten. Häufig war er auch für Behörden und Kommunen tätig oder vertrat Mandanten in Rechtsstreitigkeiten mit dem Staat. Im Jahr 2017 setzte Ott für den früheren Bundesinnenminister Dr. Otto Schily äußerungsrechtliche Unterlassungsansprüche gegen den damaligen Vorsitzenden der Grünen, Cem Özdemir, gerichtlich durch.

Zudem wird Ott seine Tätigkeit als Richter am Anwaltsgericht München fortsetzen, die er seit dem vergangenen Jahr ausübt.

Ebenfalls zum August übernimmt Ott die Leitung der Rechtsabteilung der Jochen Schweizer mydays group (JSMD). Dort verantwortet er sowohl rechtliche Themen als auch den Bereich Compliance. JSMD mit Sitz in München beschäftigt mehr als 500 Mitarbeitende.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Ott Legal: Neue Litigation-Boutique in München . In: Legal Tribune Online, 03.08.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/45622/ (abgerufen am: 28.11.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag