LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Luther: Zapf Crea­tion gelingt Refi­nan­zie­rung

08.01.2016

Zapf Creation hat sich von Luther bei der Refinanzierung eines bestehenden Darlehens begleiten lassen. Die neuen Kreditverträge, die mit UniCredit geschlossen wurden, gelten als Meilenstein in der Restrukturierung des Spielzeugherstellers.

Die Zapf Creation AG hat mit der UniCredit Bank AG neue Kreditverträge geschlossen, deren Konditionen dem veränderten Marktumfeld angepasst sind. Sie haben eine Laufzeit bis Dezember 2018, die Umsetzung ist für Anfang Januar 2016 vorgesehen. Die neue Vereinbarung ersetzt das noch bis Mai 2016 laufende Darlehen.

Matthias Götz, federführender Partner bei Luther, begleitet Zapf Creation schon seit vielen Jahren in Sanierungs- und Finanzierungsfragen. Er beriet bereits bei dem Anteilserwerb des heutigen Großaktionärs und begleitete seitdem im Rahmen der Restrukturierung und Sanierung der Gesellschaft zahlreiche Kapitalmaßnahmen und Kreditfinanzierungen.

Zapf Creation gilt als Europas führender Markenhersteller von Spiel- und Funktionspuppen sowie Zubehör. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von knapp 60 Millionen Euro.

Beteiligte Personen

Luther für Zapf Creation AG:

Matthias Götz, Federführung, Mergers & Acquisitions/Restrukturierung, Partner, Frankfurt

Christoph Schauenburg LL.M., Bank- und Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft

Zitiervorschlag

Luther: Zapf Creation gelingt Refinanzierung . In: Legal Tribune Online, 08.01.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18085/ (abgerufen am: 21.06.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag