Luther: Arbeits­recht­s­trio wech­selt von DLA Piper

11.02.2021

Luther erweitert die Arbeitsrechtspraxis in Hamburg mit gleich drei Zugängen: Von DLA Piper wechseln Astrid Schnabel, Isabel Schäfer und der ehemalige Praxisgruppenleiter Volker von Alvensleben.

Dr. Astrid Schnabel ist derzeit Senior Associate bei DLA Piper, bei Luther wird die 35-Jährige zum Mai als Partnerin einsteigen. Sie berät Unternehmen im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, wobei ein Schwerpunkt auf betriebsverfassungsrechtlichen Fragestellungen liegt.

Für Volker von Alvensleben ist der Wechsel zu Luther auch eine Rückkehr: Er war bereits von 1992 bis 2003 Partner der Kanzlei, ab 2004 baute er den Hamburger Standort für DLA Piper mit auf, den er auch geleitet hat. Der heute 65-Jährige stand dort außerdem viele Jahre an der Spitze der deutschen Praxisgruppe für Arbeitsrecht. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im Betriebsverfassungs- und Tarifvertragsrecht, zudem berät er Geschäftsführer und leitende Angestellte multinationaler Unternehmen.

Das Trio komplettiert Dr. Isabel Schäfer (36), die derzeit Senior Associate bei DLA Piper ist und auch bei Luther in dieser Position einsteigt. Sie berät Unternehmen im Betriebsverfassungsrecht und bei der Umsetzung personeller Maßnahmen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Individualarbeitsrecht, zudem begleitet sie Akquisitionen und Umstrukturierungen arbeitsrechtlich.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Luther: Arbeitsrechtstrio wechselt von DLA Piper . In: Legal Tribune Online, 11.02.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44248/ (abgerufen am: 22.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag