Lindenpartners: Ver­stär­kung im Ban­king-Team

31.03.2023

Jessica Glaser schließt sich Lindenpartners als Associated Partnerin an. Zuvor war sie Abteilungsdirektorin beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband.

Die Berliner Wirtschaftskanzlei Lindenpartners verstärkt ihr Banking-Team: Mit Jessica Glaser steigt zum April eine erfahrene Bankaufsichtsrechtlerin als Associated Partnerin ein.

Die 52-jährige war zuvor 18 Jahre beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) in der Abteilung Sparkassenpolitik und Bankaufsicht tätig. Dort war sie als Abteilungsdirektorin für die aufsichtsrechtlichen Eigenmittelanforderungen verantwortlich. In dieser Funktion begleitete Glaser die internationale (Basel II bis IV), europäische (Capital Requirements Regulation, CRR und Capital Requirements Directive, CRD) und nationale (Kreditwesengesetz, KWG) Regelsetzung sowie deren Umsetzung bei Sparkassen und Landesbanken.

Glaser ist zudem Co-Autorin des von Fischer/Schulte-Mattler herausgegebenen Standard-Kommentars zum KWG und der CRR.

Bei Lindenpartners wird sie dem von Dr. Lars Röh und Dr. Frank Zingel geleiteten Banking-Team angehören. "Nicht zuletzt die Sustainable Finance-Regulierung der EU wird sich perspektivisch auf die Eigenmittelanforderungen von Banken und Wertpapierinstituten auswirken. Insoweit fügt sich der Zugang von Jessica Glaser hervorragend in unsere kanzleiübergreifende ESG-Strategie", kommentiert Dr. Matthias Birkholz, Mitglied des Management Boards bei Lindenpartners.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Lindenpartners: . In: Legal Tribune Online, 31.03.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51461 (abgerufen am: 25.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen