LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Leonhardt Rattunde: Namen­s­partner Rolf Rattunde ist ver­s­torben

28.06.2019

Der Insolvenzverwalter Rolf Rattunde ist nach einem Verkehrsunfall verstorben. Bekannt wurde Rattunde als Sachwalter des Suhrkamp-Verlags, zuletzt war er mit der Insolvenz der Bäckereikette Lila Bäcker befasst.

Prof. Rolf Rattunde ist - wie unter anderem die Berliner Zeitung berichtet - mit seinem E-Bike in Berlin gestürzt und am Mittwoch den Folgen des Unfalls erlegen. Er wurde 62 Jahre alt.

"Wir verlieren einen brillanten Juristen, wunderbaren Chef, Kollegen und Partner, vor allem aber einen großartigen und humorvollen Menschen", schreibt die Kanzlei Leonhardt Rattunde in einer Traueranzeige. Man werde die von ihm betreuten Insolvenzverfahren wie auch die gesamte Kanzlei in seinem Sinne fortführen.

Rattunde war seit 1983 Rechtsanwalt, im Jahr 1993 wurde er zum Notar bestellt. Er begleitete unter anderem die Eigenverwaltung des Suhrkamp-Verlags als Sachwalter und war Insolvenzverwalter der Kakaofabrik Euromar. Zudem betreute er die Restruktierung des Resorts Fleesensee, einer der größten Ferienanlagen Europas. In seiner Kanzlei Leonhardt Rattunde wurden zuletzt unter anderem die Insolvenzverfahren von Mybet und das Sekundärverfahren der Niki Luftfahrt begleitet.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Leonhardt Rattunde: Namenspartner Rolf Rattunde ist verstorben . In: Legal Tribune Online, 28.06.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/36169/ (abgerufen am: 19.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag