KPMG Law: Neuer M&A-Partner kommt von Sim­mons

05.02.2018

Boris Schilmar ist zum Februar von Simmons & Simmons zu KPMG Law gewechselt. Er berät im Bereich M&A, insbesondere mit China-Bezug, sowie bei Restrukturierungen.

Boris Schilmar

Dr. Dr. Boris Schilmar hat bei Simmons & Simmons den China Desk geleitet, zudem war er Mitglied des German Steering Committee. Er war seit 2014 Partner bei der Kanzlei, davor hatte er den Münchener Standort von Deloitte Legal geleitet.

Bei KPMG Law soll er vom Düsseldorfer Standort aus insbesondere das deutsch-chinesische M&A-Geschäft ausbauen. Er wird begleitet von Yan Sun, die Co-Head des China Desk von Simmons war.

Schilmar berät bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, Um- und Restrukturierungen, Konzern- und Akquisitionsfinanzierungen sowie im Gesellschaftsrecht. Seine Mandanten sind Unternehmen der Branchen Automotive, Pharma und Biotech, Anlagen- und Maschinenbau, Real Estate sowie Private-Equity-Investoren.

Zu Jahresbeginn hat KPMG Law bereits den Bereich Financial Services in Frankfurt verstärkt. Marc Pussar und Dr. Philipp Vorbeck stiegen als Senior Manager ein.  Vorbeck kommt von Latham & Watkins, wo er seit 2011 sowohl in London als Solicitor als auch in Frankfurt als Rechtsanwalt tätig war. Pussar kommt von SKW Schwarz. Dort arbeitete er seit 2009, zuletzt als Counsel. 

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

KPMG Law: Neuer M&A-Partner kommt von Simmons . In: Legal Tribune Online, 05.02.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/26869/ (abgerufen am: 01.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag