Kirkland & Ellis: Zwei Partner aus den eigenen Reihen

06.10.2021

Sebastian Häfele und David Huthmacher werden bei Kirkland & Ellis zu Partnern ernannt. Beide beraten in der Praxisgruppe Corporate und sind vom Münchener Standort aus tätig. 

Zum 1. Oktober wurde der Kreis der Partnerinnen und Partner in der Kanzlei Kirkland & Ellis um zwei Namen erweitert. Die beiden im Münchener Büro bislang als Associates tätigen Dr. Sebastian Häfele und Dr. David Huthmacher steigen auf.

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Häfele und Huthmacher liegen in den Bereichen Umstrukturierung und öffentliche Übernahmen sowie der Beratung von Finanzinvestoren bei M&A-Transaktionen.

Sebastian Häfele beriet in jüngster Zeit unter anderem die Yucaipa Acquisition Corporation bei dem Zusammenschluss mit Signa Sports United sowie FT Partners bei der Finanzierungsrunde für das Unicorn Mambu.

David Huthmacher hatte zuletzt unter anderem Carlyle beim Übernahmeangebot für den Verkehrstechnik-Spezialisten Schaltbau Holding AG beraten. Er gehörte zudem zum Beraterteam für L Catterton bei der Übernahme von Birkenstock.

Weltweit sind für Kirkland & Ellis rund 2.900 Anwältinnen und Anwälte an 18 Standorten tätig. In der Münchener Niederlassung arbeiten derzeit 36 Berufsträgerinnen und Berufsträger. Der Beratungsfokus liegt dort auf den Bereichen Private Equity, M&A, Corporate, Kapitalmarktrecht, Restrukturierung, Finanzierung und Steuerrecht.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Kirkland & Ellis: Zwei Partner aus den eigenen Reihen . In: Legal Tribune Online, 06.10.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46220/ (abgerufen am: 18.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag