LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kirkland / Freshfields / Clifford: Debt-Equity-Swap für Jack Wolfskin

13.07.2017

Jack Wolfskin hat sich restrukturiert. Der Hersteller von Outdoor-Bekleidung wird per Debt-Equity-Swap von einer Holdinggesellschaft übernommen, hinter der große Hedgefonds stehen. Freshfields, Clifford Chance und Kirkland beraten rechtlich.

Leo Plank

Die erstrangigen Kreditgeber übernehmen Jack Wolfskin über eine Luxemburger Holdinggesellschaft im Rahmen eines Debt-Equity-Swaps, also durch einen Tausch der Schulden in Eigenkapital. Die größten Anteilseigner sind die Finanzinvestoren Bain Capital Credit, HIG/Bayside Capital und CQS, die zusammen mit über 50 Prozent an Jack Wolfskin beteiligt sind. Die restlichen Anteile werden Medienberichten zufolge von zehn weiteren Fonds gehalten.

Der bisherige Eigentümer, der Investor Blackstone, steigt im Zuge der Restrukturierung bei Jack Wolfskin aus. Blackstone hatte das Unternehmen im Jahr 2011 übernommen, ihm einen Expansionskurs ins Ausland verordnet und hohe Schulden aufgeladen. Laut einem Bericht des Manager Magazins verliert Blackstone durch den unfreiwilligen Ausstieg den kompletten Eigenkapital-Einsatz von mehr als 300 Millionen Euro. Die Hedgefonds seien zunächst als Gläubiger eingestiegen, hätten es aber von Anfang an auf einen Debt-Equity-Swap abgesehen, so das Manager Magazin weiter.

Im Rahmen der Restrukturierung wurde auch die Verschuldung von Jack Wolfskin von 365 Millionen Euro auf 110 Millionen Euro reduziert. Die Laufzeit der erstrangigen syndizierten Finanzierung wurde mit angepassten Bedingungen bis 2022 verlängert, die zweitrangige Finanzierung wurde vollständig abgelöst. Ferner stellen die Kreditgeber der Jack-Wolfskin-Gruppe zur Stärkung der Liquidität eine Super-Senior Finanzierung über 25 Millionen Euro.

Kirkland & Ellis hat das Coordinating Committee, bestehend aus Bain Capital Credit, HIG/Bayside Capital und CQS, bei der Restrukturierung beraten. Freshfields Bruckhaus Deringer war mit einem deutsch-britischen Team für Jack Wolfskin tätig, und Clifford Chance beriet die Geschäftsführung des Outdoor-Unternehmens.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Kirkland & Ellis für das Coordinating Committee:

Dr. Leo Plank, München, Federführung, Restrukturierung

Dr. Wolfram Prusko, München, Federführung, Restrukturierung

Dr. Bernd Meyer-Löwy, München, Restrukturierung

Sacha Lürken, München, Restrukturierung

Wolfgang Nardi, München, Finanzierung

Christine Kaniak, München, Finanzierung

Dr. Oded Schein, München, Steuern

Sebastian Egger, München, Restrukturierung, Associate

Maximilian Heufelder, München, Restrukturierung, Associate

Dr. Josef Parzinger, München, Restrukturierung, Associate

Marlene Ruf, München, Restrukturierung, Associate

Ksenia Shubina, München, Restrukturierung, Associate

Dr. Alexander Längsfeld, München, Finanzierung, Associate

Daniel Hiemer, München, Steuern, Associate

Kon Asimacopoulos, London, Restrukturierung

Partha Kar, London, Restrukturierung

Carl Bradshaw, London, Corporate

David Eich, London, Corporate

Paula Riedel, London, Antitrust

Kai Zeng, London, Restrukturierung, Associate

Annette Baillie, London, Corporate, Associate

Cillian Moynihan, London, Corporate, Associate

James Parkinson, London, Antitrust, Associate

Neil McDonald, Hongkong, Restrukturierung

 

Freshfields Bruckhaus Deringer für Jack Wolfskin:

Catherine Balmond, London, Federführung, Restrukturierung

Dr. Lars Westpfahl, Hamburg, Restrukturierung

Dr. Michael Josenhans, Frankfurt, Bank- und Finanzrecht

Dr. Christian Ruoff, Steuerrecht, Hamburg

Jochen Ellrott, Gesellschaftsrecht, Hamburg

Richard Tett, London, Restrukturierung

Dr. Marvin Knapp, Hamburg, Restrukturierung

Daniel Arends, Hamburg, Restrukturierung

Bernina Butt, Frankfurt, Bank- und Finanzrecht

Alexander Hoffman, Frankfurt, Bank- und Finanzrecht

Ayk Meretzki, Hamburg, Steuerrecht

Benedikt Jasper, Hamburg, Steuerrecht

Dr. Hendrik van Echten, München, Gesellschaftsrecht

Rachel Seeley, Restrukturierung, London

Jack Shepherd, Restrukturierung, London

Beth Cunniffe, Restrukturierung, London

Julia Horbach, Bank- und Finanzrecht, London

 

Jack Wolfskin:

Michael Thomas, Chief Restructuring Officer, Talbot Hughes McKillop

Axel Mau, Chief Financial Officer

Carl Christian Becker, Recht und Steuern

Stefanie Weise, Recht und Steuern

 

Clifford Chance für die Geschäftsführung von Jack Wolfskin (laut Marktinformationen):

Dr. Stefan Sax, Frankfurt, Restrukturierung

Dr. Harald Amer, München, Restrukturierung

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Kirkland / Freshfields / Clifford: Debt-Equity-Swap für Jack Wolfskin . In: Legal Tribune Online, 13.07.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/23450/ (abgerufen am: 20.04.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag