LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kanzlei-Umsätze: Rekordeinnahmen für wirtschaftsberatende Kanzleien

25.09.2014

Die 50 größten wirtschaftsberatenden Kanzleien in Deutschland setzten im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/14 insgesamt rund 4,1 Milliarden Euro um. Im Vorjahr waren es noch 3,9 Milliarden. Freshfields Bruckhaus Deringer führt mit einem Umsatz von 355 Millionen Euro die vom Branchenverlag Juve ermittelte Rangliste der umsatzstärktsten Kanzleien an.

Auf Platz zwei folgt CMS Hasche Sigle mit 251 Millionen Euro, dahinter liegt Hengeler Mueller mit einem Umsatz von 217,9 Millionen.

Auf den Plätzen vier bis sechs rangieren Clifford Chance (196 Mio.), Linklaters (178 Mio.) und Gleiss Lutz (166 Mio.).

Auf den Plätzen sieben bis zehn folgen Noerr (164,5 Mio.), Hogan Lovells (151,8 Mio.), Allen & Overy (124 Mio.) und Taylor Wessing (119,1 Mio.).

Bemerkenswert ist, dass es allen Kanzleien der Top-Ten gelungen ist, ihre Umsätze im Vergleich zum Vorjahr zu steigern. Besonders deutlich fiel das Wachstum bei Noerr aus, die um ganze 15,2 Prozent zulegte.

Wie Juve in einer Analyse des Datenmaterials schreibt, bleibt jedoch "trotz zahlreicher neuer Bestmarken die Euphorie im Anwaltsmarkt auf der Strecke". So müssten sich unter den Top-Ten-Kanzleien vor allem die auf Transaktionsberatung ausgerichteten internationalen Sozietäten mit einem kleineren Stück vom Umsatzkuchen zufrieden geben als noch 2007/08, dem letzten Boomjahr vor dem Zusammenbruch von Lehman Brothers und der folgenden Banken- und Wirtschaftskrise. Zugleich müssten die Top-Kanzleien "enorme Anstrengungen unternehmen, um wenigstens ihre aktuelle Marktposition zu verteidigen".

Der Juve-Verlag recherchiert alljährlich Umsatz-, Berufsträger- und andere Kennzahlen von wirtschaftsberatenden Kanzleien. Die Redaktion verwendet dazu offizielle Mitteilungen der Kanzleien und Geschäftsberichte sowie nicht offiziell zugängliche Zahlen, die bei allen verfügbaren, qualifizierten Marktkontakten inner- und außerhalb der Kanzleien recherchiert werden. Juve macht keine Angaben dazu, welche der gelisteten Kanzleien vollständige Unterlagen zur Verfügung gestellt und welche Kanzleien sich nicht offiziell beteiligt haben.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Material des Juve-Verlags

Zitiervorschlag

Kanzlei-Umsätze: Rekordeinnahmen für wirtschaftsberatende Kanzleien . In: Legal Tribune Online, 25.09.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13311/ (abgerufen am: 12.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag