Friedrich Graf von Westphalen & Partner: Acht neue Part­ne­rinnen und Partner

30.09.2021

Acht Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte werden zum 1. Januar 2022 in die Partnerschaft von FGvW aufgenommen. Es ist die größte gleichzeitige Ernennung von Partnerinnen und Partnern in der Kanzleigeschichte.

Der Kreis der Partnerinnen und Partner in der Sozietät Friedrich Graf von Westphalen & Partner (FGvW) wird ab dem kommenden Jahr beträchtlich größer. Gleich acht Berufsträgerinnen und Berufsträger der Kanzlei werden befördert.

Dr. Jan Barth (M&A/Corporate), Tina Bieniek (Corporate/Nachfolgegestaltung), Dr. Till Böttcher (Real Estate/Bau- und Architektenrecht), Dr. Lukas Kalkbrenner (IP/Datenschutz), Dr. Meike Kapp-Schwoerer (Healthcare/Handelsrecht), Eva Kessler (IP/Markenrecht), Claudia Maaßen (Versicherungsrecht/D&O) und Mike Weitzel (Versicherungsrecht/Produkthaftung) sind ab dem 1. Januar 2022 Teil der Partnerschaft.

Carsten Laschet, Co-Managing Partner am Standort Köln, zu den Personalien: “Die Partnerernennungen zeigen, dass junge Leute bei FGvW eine realistische Partnerperspektive haben. Die Hälfte unserer Neuernennungen sind Frauen. Damit verdoppeln wir die Anzahl der Frauen in der Partnerschaft und zeigen, dass sich bei FGvW Beruf und Familie hervorragend vereinbaren lassen. Zwei unserer neuen Partnerinnen werden weiter in Teilzeit tätig sein. Eine Neupartnerin hat über viele Jahre in Teilzeit gearbeitet und startet jetzt, nachdem die Kinder aus dem Haus sind, noch einmal richtig durch.“

Aktuell sind rund 100 Anwältinnen und Anwälte für FGvW tätig, 34 davon sind Teil der Partnerschaft. Insgesamt beschäftigt die Kanzlei 250 Mitarbeitende an sechs Standorten. Neben den deutschen Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Freiburg und Köln finden sich auch Büros in Alicante und Brüssel.

Kurzprofile der neuen Partnerinnen und Partner*:

Jan BarthDr. Jan Barth, seit 2016 als Rechtsanwalt bei Friedrich Graf von Westphalen, ist spezialisiert auf die Beratung im Rahmen von M&A-Transaktionen.

Weiterer Schwerpunkt seiner anwaltlichen Praxis ist das Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht, dabei insbesondere Gesellschafterstreitigkeiten, sowie konzernrechtliche Fragen. Jan Barth arbeitet in der Freiburger Niederlassung der Kanzlei.

Tina BieniekTina Bieniek ist ebenfalls seit 2016 Rechtsanwältin und war vorher schon als Referendarin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei FGvW aktiv. Sie ist ebenfalls Teil des Freiburger Teams.

Neben ihrer Tätigkeit im klassischen Gesellschaftsrecht ist sie auf die Beratung bei der Unternehmensnachfolge sowie Stiftungs-, Vereins- und Gemeinnützigkeitsrecht, spezialisiert.

Till BöttcherDr. Till Böttcher ist seit dem Jahr 2014 als Rechtsanwalt für die Sozietät tätig. Seine Beratungsschwerpunkte sind Baurecht, Architekten-/Ingenieurrecht, Gewerbliches Mietrecht und Vergaberecht.

Böttcher ist außerdem regelmäßig im Rahmen von Immobilientransaktionen tätig. Böttcher berät in der Freiburger Niederlassung von Friedrich Graf von Westphalen & Partner. 

Lukas KalkbrennerDr. Lukas Kalkbrenner (Freiburg), seit 2016 als Rechtsanwalt bei FGvW, berät umfassend in den Bereichen IP und Datenschutz, wobei er insbesondere auf Datenschutzfragen im Bereich des Online-Marketings, der unternehmensinternen Compliance sowie des Gesundheitswesens spezialisiert ist. Zudem ist er laufend in Transaktionen eingebunden, die datenschutzrechtliche Expertise erfordern.

Meike Kapp-SchwoererDr. Meike Kapp-Schwoerer (Freiburg) arbeitet seit 2014 als Rechtsanwältin bei FGvW und war vorher bereits als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Referendarin für die Sozietät tätig.

Ihr Beratungsfokus liegt, neben dem allgemeinen Handels- und Gesellschaftsrecht, insbesondere im Bereich des Medizinprodukterechts, wo sie über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg berät.

Eva KesslerEva Kessler (Freiburg) kam im Jahr 2002 zu FGvW und ist spezialisiert auf Marken- und Designrecht. Zu ihren Schwerpunkten zählen insbesondere die Entwicklung von Markenstrategien für neue Projekte und Produkte, die Beratung bei der Übernahme von Marken- und Designportfolien sowie weltweite Marken- und Designanmeldungen und die globale Überwachung und Verteidigung von Zeichenrechten.

Claudia MaaßenClaudia Maaßen ist seit 2016 Rechtsanwältin bei FGvW. Zuvor war sie mehrere Jahre als Anwältin im Wirtschaftsrecht und als Syndikusanwältin in der Konzernrechtsabteilung des Versicherers Generali tätig.

Sie verfügt über umfassende Expertise in den Bereichen Managerhaftung/D&O, Versicherungsrecht, Produkthaftung und Erbrecht. Maaßen gehört dem Kölner Team der Kanzlei an.

Mike WeitzelMike Weitzel (Köln), seit 2009 als Rechtsanwalt in der Kanzlei, verfügt über umfangreiche Erfahrung insbesondere in den Bereichen Produkthaftung und Produktsicherheit, Managerhaftung/D&O, Betriebshaftpflicht/-versicherung, Sach- und Technische Versicherung sowie in der Führung von Prozessen und Schiedsverfahren.

Wie Claudia Maaßen ist auch Weitzel Teil des Teams am Standort Köln.

sts/LTO-Redaktion

*Kanzleiangaben

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Friedrich Graf von Westphalen & Partner: Acht neue Partnerinnen und Partner . In: Legal Tribune Online, 30.09.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46167/ (abgerufen am: 05.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag