Juristen-Transfermarkt Juni und Juli 2020: 15 wich­tige Wechsel

von Dr. Anja Hall

24.07.2020

Trotz Coronakrise zeigen sich Wirtschaftskanzleien expansiv wie selten: neue Standorte werden eröffnet, komplette Teams wechseln ihre Arbeitsstelle. Und auch in großen Unternehmen tut sich einiges. Ein Blick auf die spannendsten Transfers.

Wer prognostiziert hat, Wirtschaftskanzleien würden wegen der Corona-Pandemie all ihre strategischen Pläne auf Eis legen, hat sich ganz offensichtlich geirrt. So viele Kanzleien wie selten zuvor haben in den vergangenen Wochen reihenweise wichtige Entscheidungen in die Wege geleitet:

SNP Schlawien zieht es nach Stuttgart, eine Hamburger Kanzlei strebt nach Frankfurt. Gleich mit ganzen Teams verstärken sich Dentons, K&L Gates und GSK Stockmann + Kollegen. Lutz Abel wiederum will mit einem Partnerzugang den Gewerblichen Rechtsschutz ausbauen und die ansonsten vor allem für Insolvenzrecht bekannte Kanzlei SGP Schneider Geiwitz Rechtsanwälte setzt verstärkt auf das Kartellrecht.

Auch Daimler und die Deutsche Bank haben hochkarätige Positionen im Rechtsbereich neu besetzt – hierzu allerdings keine Verstärkung von extern geholt, sondern auf Juristen gesetzt, die schon seit vielen Jahren für ihren Arbeitgeber tätig sind.

Zitiervorschlag

Juristen-Transfermarkt Juni und Juli 2020: 15 wichtige Wechsel . In: Legal Tribune Online, 24.07.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/42300/ (abgerufen am: 08.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag