Hogan Lovells | GSK Stockmann: HR Group über­nimmt Hotel­kette Vienna House

28.09.2022

Die Berliner Hotelbetreiberin HR Group übernimmt die österreichische Vienna House Hotelgesellschaft. Hogan Lovells beriet die Käuferin, GSK Stockmann war laut Marktinformationen Rechtsberaterin der Verkäuferseite.

HR Group, eine Berliner Hotelbetreibergesellschaft, übernimmt die österreichische Vienna House Hotelgesellschaft und deren operative Betriebsgesellschaften. Mit der Transaktion wurde auch die zeitnahe Übernahme aller Vienna House Immobilien von Vienna House Capital, der österreichischen Tochtergesellschaft des thailändischen Investors U City PLC, und U City vereinbart.

Bereits Anfang 2021 hat die HR Group nahezu die Hälfte der operativen Betriebsgesellschaften von Vienna House übernommen. Wyndham Hotel & Resorts, das mit rund 9.000 Hotels in über 95 Ländern als weltweit größtes Hotel-Franchise-Unternehmen gilt, hat zudem die Marke Vienna House erworben.

Die HR Group ist eine der führenden Multi-Brand Hotelbetreibergesellschaften in Zentraleuropa. Das Berliner Unternehmen erwirbt und betreibt seit mehr als zehn Jahren Hotels und arbeitet mit etablierten Hotelgruppen zusammen. Nach der Transaktion betreibt die HR Group 145 Hotels in Eigentum, Pacht und Management, für weitere 20 Projekte sind die Verträge unterzeichnet.

Kanzleien & Köpfe

Matthias JaletzkeAlexandra Willm

Unter Leitung des Frankfurter Partners Matthias Jaletzke und der Senior Associate Alexandra Willm war Hogan Lovells für die HR Group tätig. Das Team um Jaletzke berät die HR Group seit vielen Jahren regelmäßig in Transaktionen zu sämtlichen rechtlichen Fragestellungen.

GSK Stockmann war laut Marktinformationen Rechtsberaterin von Vienna House.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Hogan Lovells für HR Group:

Dr. Matthias Jaletzke, Partner, Federführung, Corporate/M&A, Frankfurt

Alexandra Willm, Senior Associate, Federführung, Corporate/M&A, Frankfurt

Nikolai Sokolov, Partner, Corporate/M&A, Frankfurt

Marc P. Werner, Partner, Real Estate/Hospitality, Frankfurt

Dr. Katlen Blöcker, Partnerin, Banking, Frankfurt

Dr. Ingmar Dörr, Partner, Tax, Pensions & Benefits, München

Dr. Marion Fischer, Counsel, Global Regulatory and IPMT, München

Tamara Achtermann, Senior Associate, Real Estate/Hospitality, Frankfurt

Katrin Pilgram, Senior Associate, Real Estate/Hospitality, München

Angelika Tafelmaier, Senior Associate, Real Estate/Hospitality, München

Dr. Antonia Wolf, Senior Associate, Banking, Frankfurt

Katharina Kranzfelder, Senior Associate, Banking, München

Konstantin Weber, Associate, Corporate/M&A, Frankfurt

Jennifer Hofmann, Associate, Corporate/M&A, Frankfurt

Varinia Keßler, Associate, Corporate M&A, Düsseldorf

Alexander Koch, Partner, Corporate M&A, Luxemburg

Benoit Serraf, Counsel, Corporate M&A, Luxemburg

Katarzyna Debinska-Pietrzyk, Senior Counsel, Real Estate, Warschau

Tomasz Zak, Counsel, Corporate M&A, Warschau

Mateusz Dereszynski, Senior Associate, Banking, Warschau

Jan Starybrat, Senior Associate, Tax, Pensions & Benefits, Warschau

 

GSK Stockmann für Vienna House (laut Marktinformationen)

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Hogan Lovells | GSK Stockmann: HR Group übernimmt Hotelkette Vienna House . In: Legal Tribune Online, 28.09.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49754/ (abgerufen am: 04.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag