LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hoyng ROKH Monegier: IP-Kanzlei eröffnet Büro in Mün­chen

22.04.2016

Die auf Gewerblichen Rechtsschutz spezialisierte Kanzlei Hoyng ROKH Monegier eröffnet zum 1. September 2016 ein Büro in München. Es ist der siebte Standort in Europa, an dem die Sozietät künftig vertreten sein wird.

Der Düsseldorfer Partner Klaus Haft wird mit der Eröffnung des Büros in München einen Teil seiner Tätigkeit in die bayerische Landeshauptstadt verlagern. Haft ist Gründungspartner von Reimann Osterrieth Köhler Haft (ROKH), die 2015 mit Hoyng Monegier fusionierte.

Die Kanzlei begründet den Schritt nach München mit der hohen Bedeutung des Standorts für das Patentrecht, die im Zusammenhang mit der Einführung des Einheitlichen Patentgerichts (EPG) weiter steigen wird: "Als Sitz des Bundespatentgerichtes, des Europäischen Patentamtes sowie der Patentstreitkammern des Landgerichts bzw. des Patentsenats des Oberlandesgerichts, und zukünftig als Sitz der Zentralkammer und der Lokalkammer des Einheitlichen Patentgerichtes, ist München ein bedeutsamer Standort für patentrechtliche Angelegenheiten in Deutschland und Europa."

Hoyng ROKH Moneiger ist bislang an den Standorten Amsterdam, Brüssel, Madrid, Paris, Düsseldorf und Mannheim (Zweigstelle) vertreten; bei der Kanzlei arbeiten rund 100 Berufsträger ausschließlich im Gewerblichen Rechtsschutz.

Quelle: Hoyng ROKH Monegier

Zitiervorschlag

Hoyng ROKH Monegier: IP-Kanzlei eröffnet Büro in München . In: Legal Tribune Online, 22.04.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19181/ (abgerufen am: 23.05.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.