LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hogan Lovells: Umsatz­plus von acht Pro­zent

23.02.2018

Hogan Lovells hat im abgelaufenen Geschäftsjahr in Deutschland einen Umsatz von 195,9 Millionen Euro erzielt, das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr.

Das Umsatzplus von acht Prozent in Deutschland ist überproportional: Weltweit steigerte Hogan Lovells nach eigenen Angaben den Umsatz um 5,8 Prozent auf 2,036 Milliarden US-Dollar, das sind umgerechnet rund 1,66 Milliarden Euro. 2016 setzte die Kanzlei noch 1,925 Milliarden Dollar bzw. 1,57 Milliarden Euro um.

Man habe im abgelaufenen Geschäftsjahr insbesondere von grenzüberschreitenden Gerichts- und Schiedsverfahren, Fusionen und Übernahmen sowie der Beratungstätigkeit in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz und Prozessführung profitiert, heißt es bei Hogan Lovells. Die Sozietät bezeichnet sich selbst "als einzige Kanzlei weltweit", die in Europa und den Vereinigten Staaten annähernd gleich hohe Erlöse erwirtschaftet.

Der Gewinn pro Equity-Partner legte im Geschäftsjahr 2017 global betrachtet leicht von 1,25 auf 1,28 Millionen Dollar zu, umgerechnet sind das 1,02 bzw. 1,04 Millionen Euro. Wie hoch der Gewinn pro Equity-Partner in Deutschland ausfällt, teilt die Kanzlei nicht mit.

Der Umsatz pro Berufsträger stieg global um knapp drei Prozent von 737.961 auf 758.539 Dollar (599.928 bzw. 616.657 Euro). In Deutschland sind an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München 330 Berufsträger für Hogan Lovells tätig, die 195,9 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Das entspricht einem Umsatz pro Berufsträger in Deutschland von 593.636 Euro, die Kennziffer liegt damit leicht unter dem weltweiten Durchschnitt.

Zu den herausragenden Mandaten des vergangenen Jahres zählt Hogan Lovells in Deutschland die Beratung von Unternehmen wie der Deutschen Telekom und Uniper. Darüberhinaus wurde beispielsweise Vapiano beim Gang an die Börse rechtlich beraten, zudem hat die Sozietät Flixbus bei der Expansion in die USA begleitet.
 
ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Hogan Lovells: Umsatzplus von acht Prozent . In: Legal Tribune Online, 23.02.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/27189/ (abgerufen am: 05.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag