LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hogan Lovells / Sullivan & Cromwell: Deutsche Wohnen erwirbt Wandelanleihen der GSW Immobilien

26.11.2013

Die Deutsche Wohnen AG hat ein Kaufangebot für die ausstehenden Wandelanleihen der GSW Immobilien AG abgegeben. Hogan Lovells hat dabei die Dealer Managers beraten. Unbestätigten Marktinformationen zufolge hat Sullivan & Cromwell die Deutsche Wohnen bei der Transaktion begleitet. 

Michael Schlitt

Die Einladung zur Abgabe von Angeboten zum Kauf der Wandelanleihen wurde im Rahmen eines Reverse Bookbuilding-Verfahrens ausgesprochen. Nach Abschluss des Reverse Bookbuildings am 20. November 2013 hat sich die Deutsche Wohnen AG zum Erwerb von Wandelanleihen der GSW Immobilien AG im Gesamtnennbetrag von 180,5 Millionen Euro zu einem Kaufpreis von 117.727,40 Euro je Wandelanleihe entschieden.

Während ein Hogan Lovells-Team um Prof. Dr. Michael Schlitt den Dealer Managers Credit Suisse Securities, Deutsche Bank und UBS zur Seite stand, ließ sich die Deutsche Wohnen unbestätigten Marktinformationen zufolge von Sullivan & Cromwell beraten. Die Kanzlei gilt als regelmäßige Begleiterin des Immobilienunternehmens.

Beteiligte Personen

Sullivan & Cromwell für Deutsche Wohnen AG (laut Marktinformationen)

 

Hogan Lovells für Credit Suisse, Deutsche Bank und UBS:

Prof. Dr. Michael Schlitt, Federführung, Corporate/Capital Markets, Frankfurt, Partner

Dr. Susanne Schäfer, Corporate/Capital Markets, Partnerin, Frankfurt

Dr. Christian Ries, Corporate/Capital Markets, Counsel, Frankfurt

John Basnage, US-Recht, Partner, London

 

Credit Suisse

Dr. Ann-Katrin Wilczek (Rechtsabteilung)

 

Deutsche Bank

Dr. Ulrich Brandt (Rechtsabteilung)

 

UBS

Holger Hirschberg (Rechtsabteilung)

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Materialien von Hogan Lovells

Zitiervorschlag

Hogan Lovells / Sullivan & Cromwell: Deutsche Wohnen erwirbt Wandelanleihen der GSW Immobilien . In: Legal Tribune Online, 26.11.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10158/ (abgerufen am: 22.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag