LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hogan Lovells: Stefan Schup­pert wird erster Deut­sch­land-Chef

19.09.2018

Hogan Lovells zieht in Deutschland eine neue Management-Ebene ein. Die internationale Kanzlei ernennt erstmals einen Managing Partner für Deutschland. Es ist Stefan Schuppert geworden, bislang Leiter des Münchener Standorts.

Stefan Schuppert

Als neuer Deutschland-Chef wird Stefan Schuppert (55) für die Geschäftsführung an den vier deutschen Standorten von Hogan Lovells – Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München - verantwortlich sein. Schuppert arbeitet seit 1996 im Münchener Büro der Kanzlei, 2000 wurde er zum Partner in der Praxisgruppe Gewerblicher Rechtsschutz, Medien und Technologie ernannt.

Marie-Aimée de Dampierre, Europa-Chefin von Hogan Lovells, sagt, die neue Position des Managing Partners für Deutschland sei geschaffen worden, um hierzulande "noch schlagkräftiger und effizienter" zu werden.

Schupperts Nachfolger als Leiter des Münchener Standorts wird Heiko Tschauner, der auch die Praxisgruppe Restrukturierung und Insolvenzrecht leitet. In Hamburg folgt Christian Stoll, Partner im Bereich Gewerblichen Rechtsschutz, als Standortleiter auf Susanne Karow. Der Öffentlich-Rechtler Thomas Dünchheim bleibt Office Managing Partner in Düsseldorf, ebenso der Immobilienwirtschaftsrechtler Marc P. Werner in Frankfurt.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Hogan Lovells: Stefan Schuppert wird erster Deutschland-Chef . In: Legal Tribune Online, 19.09.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/31021/ (abgerufen am: 25.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.