LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Heuking / Flick Gocke: Car­gotec erwirbt Inter­schalt

15.02.2016

Die finnische Cargotec übernimmt alle Anteile an dem deutschen Software- und Serviceunternehmen Interschalt maritime systems AG. Heuking Kühn Lüer Wojtek und Flick Gocke Schaumburg beraten.

Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2016 erwartet, er unterliegt noch der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die von DPE Deutsche Private Equity GmbH beratenen Fonds DPE Deutschland II A und B bei der Veräußerung ihrer Mehrheitsbeteiligung an Interschalt beraten. Flick Gocke Schaumburg war für die Interschalt-Gesellschafter Döhle ICL, Gärtner Consulting und Robert Gärtner KG tätig. Diese hielten eine Beteiligung von insgesamt 33,3 Prozent.

Interschalt ist ein Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Schifffahrtsindustrie. Die börsennotierte Cargotec ist Anbieter von Warenumschlagslösungen für die Logistik auf Schiffen, in Häfen und auf der Straße. Cargotec beschäftigt rund 10.300 Mitarbeiter weltweit in über 140 Ländern. Die Rechtsberater des finnischen Unternehmens waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Personen

Flick Gocke Schaumburg für Interschalt-Gesellschafter:

Dr. Lambertus Fuhrmann, Federführung, Gesellschaftsrecht, Bonn

Dr. Stephan Göckeler, M&A, Bonn

Alexander Löschhorn, IT, Associate, Bonn

Christian Bochmann, M&A, Associate, Bonn

 

Heuking Kühn Lüer Wojtek für DPE Deutsche Private Equity:

Dr. Peter Christian Schmidt, Federführung, Corporate/M&A, Hamburg

Dr. Julius Wedemeyer, Corporate/M&A, Hamburg

Dr. Frank Mitzkus, Corporate/M&A, Hamburg

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Flick Gocke Schaumburg/Heuking Kühn Lüer Wojtek

Zitiervorschlag

Heuking / Flick Gocke: Cargotec erwirbt Interschalt . In: Legal Tribune Online, 15.02.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18450/ (abgerufen am: 13.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag