Heuking Kühn Lüer Wojtek: Heidelberger Druck kauft niederländische Printing Systems

11.03.2015

Die Investmentgesellschaft CoBe Capital hat die Printing Systems Group an die Heidelberger Druckmaschinen verkauft. Beraten wurde sie dabei von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

Jörg aus der Fünten

Die Printing Systems Group (PSG), mit Hauptsitz in Amsterdam, beschäftigt 400 Mitarbeiter in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden  sowie in Südeuropa. Die Gruppe verkauft Service- und Verbrauchsmaterialien und bietet Druckereibedarf, Druck- und Softwarelösungen an. Seit 1927 ist PSG Geschäftspartner von Heidelberg.  

Heidelberg ist ein Anbieter für die globale Druckindustrie. Weltweit arbeiten etwa 12.500 Mitarbeiter für die Aktiengesellschaft. Integriert in den Gesamtkonzern ergibt sich durch die Übernahme der PSG-Gruppe ein Mehrumsatz von rund 130 Millionen Euro für Heidelberg. 

Die Investmentfirma CoBe Capital wurde 1994 in New York City gegründet und besitzt Niederlassungen in Paris, Madrid und Köln. Das Heuking-Team begleitete CoBe Capital bei dem Verkauf auf rechtlicher Seite. Das Unternehmen ist auf den Erwerb und die operative Führung von Ausgründungen großer Konzerne sowie mittelständischer Unternehmen spezialisiert, welche nicht länger zum Kerngeschäft gehören.

Beteiligte Personen

Heuking Kühn Lüer Wojtek für CoBe Capital

Dr. Jörg aus der Fünten, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Köln

Dr. Marc P. Scheunemann, Steuerrecht, Partner, Düsseldorf

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Heuking Kühn Lüer Wojtek

Zitiervorschlag

Heuking Kühn Lüer Wojtek: Heidelberger Druck kauft niederländische Printing Systems . In: Legal Tribune Online, 11.03.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14906/ (abgerufen am: 04.10.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag