Hengeler Mueller: Zwei Partnerinnen aus eigenen Reihen

24.11.2014

Vera Jungkind und Johanna Wirth werden zum Jahresanfang 2015 in die Partnerschaft von Hengeler Mueller aufgenommen. Zum gleichen Zeitpunkt erhalten Astrid Harmsen und Patrick H. Wilkening den Counsel-Status der Sozietät.

Dr. Vera Jungkind ist seit 2006 bei Hengeler Mueller in dem Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht tätig. Zu ihren Beratungsschwerpunkten zählen Datenschutzrecht, Außenwirtschaftsrecht, Internal Investigations und Cloud Computing. Zuletzt beriet sie den Axel Springer Verlag bei dem Verkauf der Regional- und Programmzeitschriften.

Johanna Wirth ist seit 2008 in den Bereichen Litigation, Arbitration und Compliance tätig. Sie berät unter anderem die Deutsche Telekom AG in dem Schiedsverfahren in Sachen Toll Collect GmbH.

Die neue Counsel Dr. Astrid Harmsen begann ihre berufliche Laufbahn bei Hengeler im Jahr 2001. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Gewerblichen Rechtsschutz. Auch Patrick H. Wilkening, der 2008 zur Kanzlei kam, ist Mitglied der Praxisgruppe Gewerblicher Rechtsschutz; er berät vor allem in dem Bereich Corporate IP.

Der Partnerschaft von Hengeler Mueller werden nach Aufnahme von Jungkind und Wirth künftig fünf Frauen angehören, derzeit sind drei der insgesamt 91 Partner weiblich.

Beteiligte Personen

Dr. Vera Jungkind, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Partnerin, Düsseldorf

Johanna Wirth, Litigation/Arbitration/Compliance, Partnerin, Berlin

Dr. Astrid Harmsen, Gewerblicher Rechtsschutz, Counsel, Düsseldorf

Patrick H. Wilkening, Gewerblicher Rechtsschutz, Counsel, Düsseldorf

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Hengeler Mueller

Zitiervorschlag

Hengeler Mueller: Zwei Partnerinnen aus eigenen Reihen . In: Legal Tribune Online, 24.11.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13898/ (abgerufen am: 09.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag