LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hengeler Mueller / Taylor Wessing: Etap­pen­sieg für YouTube im Streit mit Gema

01.02.2016

YouTube hat im Rechtsstreit mit der Gema einen weiteren Erfolg erzielt: Auch in zweiter Instanz hat das OLG München die Schadensersatzklage der Gema gegen YouTube abgewiesen. Hengeler Mueller und Taylor Wessing haben YouTube vertreten.

Das Oberlandesgericht (OLG) München folgt damit einem Urteil des Landgerichts vom Juli 2015. Das OLG entschied, dass YouTube keine urheberrechtlichen Entgelte an die GEMA schuldet, weil urheberrechtlich die Nutzer, die Videos auf die Plattform hochladen, für die Zugänglichmachung der Videos verantwortlich sind. Die GEMA will das Urteil vor dem Bundesgerichtshof anfechten.

Hengeler Mueller vertritt YouTube in dem Rechtsstreit gemeinsam mit Taylor Wessing. Die Rechtsberater der Gema waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für YouTube

Dr. Albrecht Conrad, Urheberrecht, Partner, Berlin

Prof. Dr. Wolfgang Spoerr, Urheberrecht, Partner, Berlin

Fabian Seip, Urheberrecht, Counsel, Berlin

Antonia Wegener, Urheberrecht, Associate, Berlin

 

Taylor Wessing für YouTube

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Hengeler Mueller

Zitiervorschlag

Hengeler Mueller / Taylor Wessing: Etappensieg für YouTube im Streit mit Gema . In: Legal Tribune Online, 01.02.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18316/ (abgerufen am: 07.12.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag