LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hengeler Mueller / Jones Day / White & Case / Fieldfisher: Finanz­in­vestor KKR will GfK über­nehmen

08.12.2016

Die zum Investmenthaus KKR zählende Acceleratio Capital hat am 8. Dezember 2016 ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für das Marktforschungsunternehmen GfK angekündigt. Hengeler Mueller, Jones Day, White & Case und Fieldfisher beraten.

Wie GfK mitteilt, will KKR einen Preis von 43,50 Euro je GfK-Aktie bieten. Der GfK Verein wird weiterhin mit 56,46 Prozent Mehrheitsgesellschafter an den Marktforschungsunternehmen bleiben. Aufsichtsrat und Vorstand der GfK SE unterstützen das Übernahmeangebot. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2017 abgeschlossen sein.

GfK SE ist ein weltweit tätiges Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Nürnberg, das an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist.

Jones Day ist Rechtsberater des Management Boards der GfK, während White & Case den Aufsichtsrat des Unternehmens begleitet. Hengeler Mueller berät KKR bei der Transaktion mit einem Team um Dr. Maximilian Schiessl.

Fieldfisher hat den GfK Verein bei der Gesellschaftervereinbarung mit Acceleratio Capital beraten.

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für KKR:

Dr. Maximilian Schiessl, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Bernd Wirbel, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Christian Schwandtner, Gesellschaftsrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Alf-Henrik Bischke, Kartellrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Matthias Cloppenburg, M&A, Associate, Düsseldorf

Dr. Tobias de Raet, M&A, Associate, Düsseldorf

Philipp Esser, M&A, Associate, Düsseldorf

Jesco Lindner, M&A, Associate, Düsseldorf

Dr. Marc Wetzig, M&A, Associate, Düsseldorf

Sjoerd van der Zwaag, M&A, Associate, Düsseldorf

Dr. Anja Balitzki, Kartellrecht, Associate, Düsseldorf

 

Simpson Thacher für KKR

 

Ropes & Gray für KKR

 

Orth Kluth für KKR (laut Marktinformationen):

Kai-Michael König, Due Diligence

 

Jones Day für den Vorstand der GfK SE:

Ansgar Rempp, Federführung, Partner-in-Charge Deutschland

Sandra Kamper, Finance, Frankfurt

Johannes Perlitt, M&A, Frankfurt

Martin Schulz, M&A, München

Karsten Müller-Eising, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Johannes Zöttl, Kartellrecht, Düsseldorf

Klaus Herkenroth, Tax, Frankfurt

Markus Weber, M&A, Düsseldorf

Christian Krebs, M&A, Frankfurt

Thomas Stoll, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Markus Ledwina, M&A, München

 

GfK Inhouse:

Roland Fürst, Chief Legal and Compliance Officer

Markus Althoff, General Counsel EMEAA

 

White & Case für den Aufsichtsrat der GfK SE:

Lutz Krämer

 

Fieldfisher für GfK Nürnberg Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung e.V.:

Dr. Susanne Rückert, Federführung, Partnerin, Düsseldorf

Dr. Axel Hoppe

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Hengeler Mueller, Jones Day und Fieldfisher

Zitiervorschlag

Hengeler Mueller / Jones Day / White & Case / Fieldfisher: Finanzinvestor KKR will GfK übernehmen . In: Legal Tribune Online, 08.12.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/21402/ (abgerufen am: 16.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag