Härting Rechtsanwälte: Medienrechtskanzlei verstärkt sich

08.08.2014

Die Berliner Kanzlei Härting hat zum 1. August Hendrik Wieduwilt gewonnen, der zuletzt als Pressesprecher im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz für Fragen mit Bezug zum Internetrecht zuständig war. Er arbeitet nun im IT-Rechtsteam der Medienrechtskanzlei.

Hendrik Wieduwilt

Dr. Hendrik Wieduwilt absolvierte sein Referendariat unter anderem im Justitiariat des rbb und beim ZDF. Nach dem Studium war Wieduwilt zunächst Dozent für bessere Rechtssprache an der Universität Hamburg und Wirtschaftsredakteur der Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Wieduwilt ist der dritte Neuzugang in diesem Jahr für Härting Rechtsanwälte. Im ersten Halbjahr stießen die Berufseinsteigerinnen Marie Slowioczek, spezialisiert auf Gewerblichen Rechtsschutz, und Mareike Niederschmidt, die im gesellschaftsrechtlich und arbeitsrechtlich orientierten Team arbeitet, zu der Kanzlei.

Die 1996 von Prof. Niko Härting gegründete Berliner Kanzlei ist vor allem für Medien- und Internetrecht bekannt. Aufmerksamkeit erregte die Sozietät kürzlich durch ein verwaltungsrechtliches Verfahren gegen die Überwachung durch den Bundesnachrichtendienst.

Beteiligte Personen

Härting Rechtsanwälte

Dr. Hendrik Wieduwilt, IT-Recht, Berlin

Marie Slowioczek, Gewerblicher Rechtsschutz, Berlin

Mareike Niederschmidt, Arbeits- und Gesellschaftsrecht, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Härting Rechtsanwälte

Zitiervorschlag

Härting Rechtsanwälte: Medienrechtskanzlei verstärkt sich . In: Legal Tribune Online, 08.08.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12843/ (abgerufen am: 17.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag