LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

GvW Graf von Westphalen: Partn­er­zu­gang in Frank­furt

29.10.2020

GvW Graf von Westphalen baut die IP-Praxis aus. Nicolas Dumont, derzeit Counsel bei Arnold & Porter, wechselt als Equity-Partner in das Frankfurter Büro der Kanzlei.

Nicolas Dumont

Nicolas Dumont arbeitet seit rund vier Jahren für die US-Kanzlei Arnold & Porter Kaye Scholer, 2019 wurde er zum Counsel ernannt und übernahm zugleich die Leitung der deutschen IP-Praxis der Kanzlei. Frühere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren DLA Piper und Bird & Bird. Zum 1. Januar 2021 wird er sich dem Frankfurter Standort von GvW Graf von Westphalen als Partner anschließen.

Dumont ist auf Gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert, seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Patent Litigation und Produktpiraterie, wobei er einen Fokus auf den Pharma- und Medizintechniksektor legt.

Dumont sei eine "absolut wertvolle Verstärkung", so Christian Kusulis und Stephan Menzemer, die beiden Praxisgruppenleiter TMC/IP bei GvW. Er könne in seinem Fachbereich einen Branchenfokus im Gesundheitssektor einbringen, "den wir in dieser Form bislang noch nicht hatten". Zudem könne man nun dem Wunsch der Mandanten nachkommen, die speziell im Patent- und Markenrecht häufig größere Teams nachfragten.

Die Praxisgruppe TMC/IP umfasst das Patent- und Markenrecht, die Bereiche Wettbewerbs-, Kartell-, Urheber- und Medienrecht sowie IT, Datenschutz und Telekommunikation. Die Gruppe hat aktuell 14 Mitglieder.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GvW Graf von Westphalen: Partnerzugang in Frankfurt . In: Legal Tribune Online, 29.10.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/43258/ (abgerufen am: 07.05.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag