GSK Stockmann: GSK ver­stärkt sich mit Fin­Tech-Experten

09.01.2019

Tobias Riethmüller steigt als Partner bei GSK Stockmann ein. Der 39-jährige Spezialist für Fin Tech und Legal Tech war zuletzt für die Frankfurter Kanzlei Schiedermair tätig. Mit ihm wechselt eine Associate.

Tobias Riethmüller

Dr. Tobias Riethmüller war schon einmal für GSK Stockmann tätig, er arbeitete bis 2015 im Frankfurter Büro der Kanzlei. Dann schloss er sich Schiedermair Rechtsanwälte an - nun kehrt er als Equity Partner zu GSK zurück.

Riethmüllers Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Fin Tech, Legal Tech und Legal Engineering sowie PropTech. Seit 2008 hat er laut einer Mitteilung von GSK über 40 digitale Finanzierungsplattformen bei der Strukturierung von eigenkapital-, fremdkapital- und wertpapierbasierten Modellen beraten.

Die Kanzlei verspricht sich von Riethmüllers Rückkehr eine Verbreiterung der aufsichts- und kapitalmarktrechtlichen Kompetenz im Bereich bankenunabhängiger Finanzierungsmodelle, sagt Max Wilmanns, der Sprecher der Praxisgruppe Corporate. Er sieht auch "enormes Cross-Selling-Potenzial" zu den Bereichen Banking/Finance, IT/Datenschutz und dem Luxemburger Büro. "Schließlich kann Tobias Riethmüller uns auch bei unseren eigenen LegalTech-Projekten unterstützen", so Wilmanns weiter.

Mit Riethmüller wechselt Kathrin Müller als Associate, die im Aufsichts- und Kapitalmarktrecht berät. Mit den Zugängen wächst der Corporate-Bereich von GSK auf 20 Equity Partner, acht Local Partner und 32 Associates.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GSK Stockmann: GSK verstärkt sich mit FinTech-Experten . In: Legal Tribune Online, 09.01.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/33093/ (abgerufen am: 22.03.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
As­so­cia­te (w/m/d) Ban­king & Fi­nan­ce

Taylor Wessing, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te als Pro­jekt­ju­ris­tin­nen und Pro­jekt­ju­ris­ten be­fris­tet auf ein Jahr / deut­sch­land­weit

Kapellmann und Partner, Ber­lin und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Zi­vil­pro­zess und Schieds­ge­richts­bar­keit (Li­ti­ga­ti­on)

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln und 1 wei­te­re

Rechts­re­fe­ren­dar (m/w/d)

Statkraft Germany GmbH, Düs­sel­dorf

Wirt­schafts­ju­rist / Di­p­lom­ju­rist (m/w/d) IT-Recht & Da­ten­schutz­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Es­sen

WIS­SEN­SCHAFT­LI­CHER MIT­AR­BEI­TER (W/M/D) in Voll­zeit

BLD Bach Langheid Dallmayr, Köln

Re­fe­ren­da­re (w/m/d)

reuschlaw Legal Consultants, Ber­lin und 1 wei­te­re

wiss. Mit­ar­bei­ter (w/m/d) im Fach­be­reich Ju­ra

reuschlaw Legal Consultants, Ber­lin

Voll­ju­rist (m/w/d) IT- und Da­ten­schutz­recht

Peek & Cloppenburg, Düs­sel­dorf

Voll­ju­rist*in (m/w/div)

Deutsche Rentenversicherung Bund, Bran­den­burg an der Ha­vel

Neueste Stellenangebote
As­so­cia­te (w/m/d) An­la­gen­bau und Tech­no­lo­gie­pro­jek­te
Sach­be­ar­bei­ter (w/m) für die Ab­tei­lung Ge­büh­r­en­über­wa­chung
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­ter oder Kauf­mann für Büro­ma­na­ge­ment (m/w/d)
Pa­ten­tin­ge­nieu­rin / Pa­ten­tin­ge­nieur
Per­so­nal­re­fe­rent (m/w/d)
Voll­ju­rist*in mit Schwer­punkt IT und Ver­trags­recht
Spe­cia­list Re­gu­lato­ry & Sci­en­ti­fic Af­fairs CHC (w/m/d)
Head of Tax Ser­vices (m/w)