Goodwin: Ausbau der Pri­vate-Equity-Praxis

11.05.2021

Goodwin holt ein Team von Sidley Austin: Jan Schinköth wechselt als Partner und Sebastian Walczak kommt als Counsel.

Jan Schinköth

Zum Juni verstärkt sich Goodwin mit dem Partner Dr. Jan Schinköth sowie dem Counsel Sebastian Walczak. Sie arbeiten seit vielen Jahren im Team zusammen: Im April 2016 kam Walczak als Senior Associate zu DLA Piper, wo Schinköth Partner war. Im Februar 2017 wechselten sie zusammen zu Sidley Austin; Schinköth wurde Partner und Walczak Associate.

Jan Schinköth begleitet seit vielen Jahren sämtliche Private-Equity-Transaktionen. Er berät Private-Equity- und strategische Investoren bei Leveraged-Buy-Outs, Refinanzierungen und Wachstumsfinanzierungen sowie zu allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Themen.

Sebastian Walczak spezialisiert sich auf Private-Equity-Transaktionen, Mergers & Acquisitions, Growth Equity und Venture Capital Investments.

Mit den Neuzugängen will Goodwin nach eigenen Angaben den Ausbau der europäischen Private-Equity-Praxis fortsetzen. Im vergangenen Jahr hatte die Kanzlei sich in diesem Bereich personell erheblich verstärkt. In Europa sind bei Goodwin jetzt mehr als 150 Private-Equity-Anwältinnen und Anwälte an den Standorten London, Frankfurt, Paris und Luxemburg tätig.

Im Jahre 2016 hatte die US-Kanzlei Goodwin ihren ersten deutschen Standort in Frankfurt eröffnet. Mittlerweile beraten mehr als 30 Anwältinnen und Anwälten insbesondere Investoren, Kreditgeber und Innovatoren in den Bereichen Immobilien, Private Equity/Growth Equity sowie Banken und Finanzen.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Goodwin: Ausbau der Private-Equity-Praxis . In: Legal Tribune Online, 11.05.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44929/ (abgerufen am: 30.09.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag