Görg / Esche: Neuer Mehr­heits­eigner für Luma­land

12.03.2018

Die Investoren der Social Chain Group haben per Sachkapitalerhöhung, Barkapitalerhöhung und Aktienkauf die Mehrheit an dem E-Commerce-Unternehmen Lumaland erworben. Görg und Esche Schümann Commichau beraten rechtlich.

Die Investoren erwarben zunächst sämtliche Anteile an der Ravensberger Matratzen Gruppe und brachten diese dann per Sachkapitalerhöhung bei der Lumaland AG ein.

Im Rahmen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung bei Lumaland und eines Aktienkaufs von den vorherigen Mehrheitsaktionären Sweet Dreams Invest GmbH erwarben die Investoren der Social Chain Group weitere Aktien, so dass sie nunmehr eine Aktienmehrheit von rund 51 Prozent halten. Rechtlich beraten wurden sie dabei von der Hamburger Kanzlei Esche Schümann Commichau.

Zeitgleich mit der Kapitalmaßnahme hat Lumaland 100 Prozent der Anteile an der #Doyoursports GmbH in Mönchengladbach erworben. Görg begleitete Lumaland unter der Federführung des Berliner Partners Clemens Scholz-Remes bei den Kapitalmaßnahmen im Volumen von insgesamt ca. zehn Millionen Euro und den Akquisitionen.

Lumaland mit Sitz in Berlin ist ein E-Commerce-Unternehmen im Bereich "Home & Living".

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Görg für Lumaland AG:

Clemens Scholz-Remes, Partner, Berlin

Dr. Bernt Paudtke, Partner

Dr. Christian Glauer, Associate

 

Esche Schümann Commichau für die Investoren:

Dr. Stephan Bauer, Federführung, Gesellschaftsrecht, Partner, Hamburg

Daniel Fengler, Tax, Partner

Dr. Stefan Eisele, Corporate, Associate

Lara Bos, IP/IT, Associate

Mattis Aszmons, Arbeitsrecht, Associate

Simon Pommer, Tax, Associate

Marc Nürnberger, Tax, Associate

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Görg / Esche: Neuer Mehrheitseigner für Lumaland . In: Legal Tribune Online, 12.03.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/27459/ (abgerufen am: 20.09.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar