Fusion unter Insolvenzkanzleien: Hermann und hww schließen sich zusammen

19.12.2014

Zum 1. Januar 2015 fusionieren der Sanierungs- und Insolvenzdienstleister hww Wienberg Wilhelm und die Wirtschafts- und Insolvenzverwalterkanzlei Hermann Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater zu hww Hermann Wienberg Wilhelm. In der neu entstandenen Einheit werden rund 400 Mitarbeiter, davon mehr als 120 Berufsträger, in 24 deutschen Städten und Wirtschaftszentren tätig sein.

Man reagiere mit dem Zusammenschluss auf die neuesten Entwicklungen im Markt, sagt Ottmar Hermann, Namenspartner von hww Hermann Wienberg Wilhelm. "Denn seit dem Beginn der  Liberalisierung des Insolvenzmarktes und seit Einführung des ESUG haben sich die Spielregeln verändert. Mit unserer neuen Struktur antworten wir auf die geänderten Anforderungen und den Bedarf der Unternehmen und unserer Auftraggeber."

Unter dem Dach der neuen Sozietät befinden sich drei unabhängige Dienstleister, nämlich eine Rechtsanwalts-, eine Unternehmensberatungs- und eine Insolvenzverwaltersparte. Damit wolle man das gesamte Leistungsspektrum für die Bewältigung von Unternehmenskrisen abdecken, teilt hww Hermann Wienberg Wilhelm mit.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: hww Hermann Wienberg Wilhelm

Zitiervorschlag

Fusion unter Insolvenzkanzleien: Hermann und hww schließen sich zusammen . In: Legal Tribune Online, 19.12.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14171/ (abgerufen am: 04.08.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag