LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Friedrich Graf von Westphalen: Zugang für das Arbeits­recht

02.08.2017

Friedrich Graf von Westphalen & Partner treibt den Ausbau des Frankfurter Büros voran. Die Arbeitsrechlerin Susanne Lüddecke wechselt von Taylor Wessing.

Susanne Lüddecke

Die Anwältin wechselte zum August als Local Partner. Lüddecke hatte ihre Anwaltstätigkeit 2001 im Düsseldorfer Büro von Taylor Wessing begonnen, bevor sie zu Osborne Clarke in Frankfurt wechselte. 2003 schloss sie sich dem Frankfurter Büro von Taylor Wessing an, wo sie 2016 zur Salary Partnerin ernannt wurde. Von Taylor Wessing stieß Anfang 2016 bereits die Arbeitsrechtlerin Dr. Sabine Schröter als Partnerin zu Friedrich Graf von Westphalen (FGvW).

Lüddecke berät im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, häufig mit internationalem Bezug. Sie führt deutschlandweit arbeitsgerichtliche Prozesse und berät zu Umstrukturierungen einschließlich Interessenausgleich- und Sozialplanverhandlungen, Post-Merger-Integrationsprozessen sowie Unternehmenstransaktionen. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit betrifft den Bereich von internationalen Personaleinsätzen sowie der Klärung der in diesem Zusammenhang anfallenden aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen.

Die 46-Jährige wird eng mit der Frankfurter Arbeitsrechts-Partnerin Dr. Sabine Schröter zusammenarbeiten und daneben transaktionsbegleitend die Partner aus den Bereichen M&A und Restrukturierung unterstützen.

"Mit Friedrich Graf von Westphalen schließe ich mich einer Sozietät an, die nicht nur spezialisierte anwaltliche Beratung von Wirtschaftsunternehmen auf höchstem Niveau bietet, sondern es mir gleichzeitig ermöglicht, mich ohne starre Vorgaben unternehmerisch zu entwickeln", so Susanne Lüddecke. "Dass die individuelle Vereinbarkeit von Partnerschaft und Familie eine Selbstverständlichkeit in der Sozietät ist, hat mich in meiner Entscheidung bestärkt."

FGvW hat bereits mitgeteilt, dass zum September auch der Urheber- und Medienrechtler Dr. Stephan Dittl als Partner zu FGvW stoßen wird.

Beteiligte Personen

Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Susanne Lüddecke, Salary Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt

Stephan Dittl, Urheber- und Medienrecht, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Zitiervorschlag

Friedrich Graf von Westphalen: Zugang für das Arbeitsrecht . In: Legal Tribune Online, 02.08.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/23743/ (abgerufen am: 21.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag