FPS Rechtsanwälte: Aedifica erwirbt Service-Residenz Schloss Bensberg

03.02.2015

FPS hat den belgischen REIT Aedifica beim Erwerb der "Service-Residenz Schloss Bensberg", einem Gebäudekomplex für Betreutes Wohnen in Bergisch Gladbach, rechtlich beraten. Der Gebäudekomplex umfasst insgesamt 87 Apartments, acht Geschäftsflächen inklusive Schwimmbad sowie 99 Tiefgaragenplätze. 

Der Komplex wird zum Großteil von der Schloss Bensberg Management GmbH (SBM) als Service-Residenz genutzt und auf 25 Jahre gemietet und betrieben. Die restlichen 18 Apartments werden von der Verkäuferin AachenMünchener Lebensversicherung AG zurückgemietet.

Der von Aedifica für ca. 14 Millionen Euro erworbene Gebäudekomplex ist Teil eines Hotel- und Wohnareals, das 2002/2003 entwickelt wurde. Dazu gehören das Fünf-Sterne-Grandhotel Schloss Bensberg, ein  Ausbildungszentrum, klassische Apartments, Einzelhandel, ein Ärztehaus, ein Spa sowie ein Zentrum für die Betreuung von Senioren.

Nachdem FPS Aedifica schon beim Erwerb von 13 Pflegeheimen in Deutschland rechtlich beraten hat, war die Kanzlei auch bei dieser Transaktion mit der Ankaufsprüfung (legal Due Diligence) sowie den Vertragsausarbeitungen und Kaufverhandlungen betraut.

Wer die AachenMünchner beim Verkauf beraten hat, war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Personen

FPS für Aedifica

Dr. Georg Frhr. v. u. z. Franckenstein

Evelyn Gräfenstein-Griffiths

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: FPS Rechtsanwälte

Zitiervorschlag

FPS Rechtsanwälte: Aedifica erwirbt Service-Residenz Schloss Bensberg . In: Legal Tribune Online, 03.02.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14545/ (abgerufen am: 20.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag