Eisenführ Speiser: Neu­zu­gang in Mün­chen

20.04.2021

Eisenführ Speiser verstärkt sich mit Michael Schneider. Er wechselt von Pinsent Masons in das Münchener Büro der IP-Kanzlei.

Michael Schneider

Dr. Michael Schneider (51) wird zum Mai als Salary Partner bei Eisenführ Speiser einsteigen. Er war seit 2017 Partner bei Pinsent Masons, zuvor arbeitete er ebenfalls als Partner für Gowling WLG und Wragge & Co in München. Davor war er knapp sechs Jahre Partner bei Meissner Bolte & Partners.

Seit rund 20 Jahren berät Schneider ausschließlich im IP- und Patentbereich. Er vertritt Mandanten insbesondere aus dem Hightech- und Medizinprodukte-Sektor in Patentverletzungs- und Nichtigkeitssachen. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind standardrelevante Mobiltelefonie- und Automotive-Patente. Mit Schneiders Zugang sei das Litigation-Team von Eisenführ Speiser jetzt auch in München vertreten, so Dr. Julian Eberhardt, Geschäftsführer der Sozietät.

Eisenführ Speiser wurde 1966 in Bremen gegründet und ist auf den Bereich des Geistigen Eigentums spezialisiert. An den Standorten Bremen, München, Berlin und Hamburg arbeiten rund 60 Patent- und Rechtsanwälte.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Eisenführ Speiser: Neuzugang in München . In: Legal Tribune Online, 20.04.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44761/ (abgerufen am: 25.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag